..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
Sitemap
 

Willkommen auf der Homepage der OASE-Lernwerkstatt

Online Arbeits-und Sozialformen erproben (370x493)

 

OASE = Online Arbeits- und Sozialformen erproben

 Online Stundenplan OASE SoSe20 (370)

 
 

OASE Palme_Logo

Zusammen zu Hause - Die OASE-Lernwerkstatt ist für euch da!

 

Das Sommersemester 2020 ist gestartet, die Uni noch geschlossen aber wir sind Online weiterhin erreichbar!

Hier findest du eine Übersicht über unsere Öffnungszeiten mit Ansprechpartner*innen.

Wie die Öffnungszeiten funktionieren? Einfach eine E-mail an oase-werkstatt@paedagogik.uni-siegen.de schreiben und wir melden uns zurück. Gerne können wir uns auch in einer Videokonferenz treffen - einfach in die E-mail schreiben und wir schicken Dir einen Link.

 

OASE-Lernwerkstatt bei Instagram Instagram_Logo

https://www.instagram.com/oase_lernwerkstatt/

OASE-Lernwerkstatt auf Facebook Facebook_Logo

https://www.facebook.com/OASEWerkstatt

 

 

 

 

 Hintergrund

Die OASE-Lernwerkstatt ist eine Hochschuleinrichtung der Arbeitsgruppe Grundschulpädagogik der Universität Siegen und damit eingebunden in die verschiedenen Arbeits- und Forschungsschwerpunkte der Fakultät II.

Generell wird in der OASE der Umgang und die Begegnung mit offenen Arbeitsformen angeboten um eine Alternative zu traditionellen Lehr- und Lernkulturen aufzuzeigen.

Entstanden ist diese Hochschullernwerkstatt im Jahr 1997 im Rahmen des Projektes OASE (Offene Arbeits- und Sozialformen entwickeln), das sich damals v.a. mit den Bedingungen für offenen Unterricht beschäftigt hat. Seitdem hat sich die Lernwerkstatt sowohl konzeptionell als auch räumlich immer weiterentwickelt.

 

Ziele

1. Unterstützung von Lehre und Studium im Sinne einer „pädagogischen“ Ausbildung (z.B. Seminare, Studienzeiten, Workshops, Öffnungszeiten etc.).

2. Unterstützung von Reformprozessen in der Schulpraxis (z.B. Öffnung des Unterrichts, Inklusion, Digitale Medien im Unterricht etc.).

3. Förderung einer praxisnahen Ausbildung (z.B. Werkstatt für Kinder).

4. Selbstverständnis als Lern- und Arbeitsort für forschende Lernprozesse (z.B. Praxissemester, OASE als Forschungsfeld).

5. Netzwerkbildung (z.B. NeHle e.V.: internationales Netzwerk der Hochschullernwerkstätten, Lernwerkstatt Lehrerbildung der Uni Siegen, Lernwirkstatt Inklusion Olpe+ e.V. ).