..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Dr. Phillip D. Th. Knobloch: Vorträge

 2019

  • 21.02.2019: Global Citizenship Education und die Herausforderung epistemischer Dekolonialisierung. Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) der DGfE zum Thema: Jenseits des Nationalen? Erziehungswissenschaftliche Perspektiven. Bergische Universität Wuppertal.

2018

  • 16.11.2018: Konsumästhetische Bildung zwischen Kunst und Produktkultur. Vortrag auf dem 13. NRW-Workshop Verbraucherforschung: „Konsumästhetik zwischen Kunst, Kritik und Kennerschaft“. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
  • 05.11.2018: Bildungsphilosophie. Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung „Einführung in die Erziehungsphilosophie“, Universität Siegen.
  • 15.08.2018: Global Citizenship Education and the Challenge of Epistemic Decolonization. 16th International Network of Philosophers of Education Conference 2018. 'EDUCATION, DIALOGUE AND HOPE'. August 13–17, 2018, University of Haifa, Haifa, Israel.
  • 22.06.2018: Revision ästhetischer Bildung. Neue Perspektiven über Siegerkunst. Vortrag im Forschungskolloquium Allgemeine Pädagogik von Prof. Dr. Gabriele Weiß und Prof. Dr. Dorle Klika, Universität Siegen.
  • 30.05.2018: From Knights and Princesses to Athena and Luther. Playmobil and the Formation of Identity. XXVIII Conference of CESE: Identities and Education: Comparative Perspectives in an Age of Crisis. May 29 - June 1, 2018, Nicosia, Cyprus (Internationaler Kongress der Comparative Education Society in Europe; Working Group: Identities beyond Formal Education).
  • 22.05.2018: Revision ästhetischer Bildung. Salzburger Symposion, Salzburg.
  • 07.04.2018: Revision der ästhetischen Bildung. Neue Perspektiven über Siegerkunst. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums von Prof. Dr. Käte Meyer-Drawe und Prof. Dr. Klaus Harney.
  • 05.04.2018: Zur Dekolonialisierung von Herders Kulturdenken. Eine Verbindung internationaler und interkultureller Bildungsforschung. Vortrag an der Universität Magdeburg.

 2017

  • 08.12.2017: Malspiel und Kreativität. Vortrag im Malort & Malatelier Himmelblau, Köln.
  • 06.11.2017: Bildungsphilosophie. Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung „Einführung in die Erziehungsphilosophie“, Universität Siegen.
  • 13.10.2017: Grenzen der Migrationspädagogik: dekoloniale Perspektiven. Vortrag auf der internationalen Tagung des DFG-Netzwerks „Trans|Wissen“, Universität Trier
  • 26.09.2017: Über ungehorsame Un-/Zugehörigkeitsordnungen. Einblicke in dekoloniales pädagogisches Grenzdenken. Vortrag auf der Jahrestagung 2017 der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie (DGfE): Un-/Zugehörigkeit, Berlin  
  • 24.03.2017: Verkulturwissenschaftlichung und Neue Kulturelle Steuerung. Zur Analyse ausgewählter Bildungskonzepte der UNESCO in Anlehnung an die Educational Governance-Forschung, Vortrag auf der Tagung "Bildung und Erziehung im Kontext globaler Transformationen", Jahrestagungen der Kommissionen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Vergleichende und internationale Erziehungswissenschaft (VIE) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Universität Bayreuth

 

2016

  • 17.11.2016: Educación y governance cultural: Reflexiones metodológicas en relación a los conceptos GCE y EDS de la UNESCO, Vortrag auf dem 15. Kongress der Spanischen Gesellschaft für Vergleichende Erziehungswissenschaft (Ciudadanía mundial y Educación para el Desarrollo. Una mirada internacional); Universidad Pablo de Olavide, Sevilla, Spanien

  • 19.09.2016: (Globale) Kultur(en) und kulturelle Diversität: Perspektiven kulturwissenschaftlicher Hermeneutik, Vortrag auf der Jahreshauptversammlung der Sektion Pädagogik der Görres-Gesellschaft, Universität Hildesheim
  • 31.05.2016: Globale „Kultur“ ist das Thema: Zur Ver(kultur)wissenschaftlichung in internationalen Netzwerken und Bildungsorganisationen, Vortrag an der Universität Tübingen
  • 14.03.2016: Zur Übersetzung der Grammatik und Rhetorik der Dekolonialität, Vortrag für das Symposium „Übersetzungsräume. Be- und Entgrenzungen pädagogischer Wissensordnungen“ (Org. Prof. Dr. Stefan Köngeter, Dr. Nicolas Engel), 25. Kongress der DGfE (Räume für Bildung. Räume der Bildung), Kassel

 

2015

  • 08.12.2015: Internationalität in der Bildung, Vortrag für die Tagung „Internationalität trifft Lokalität: Aktuelle Herausforderungen an die Kulturelle Bildung. Ein Expertendialog zwischen Politik, Forschung und Praxis“, Akademie Remscheid für Kulturelle Bildung
  • 26.11.2015: Über die Normativität von (transkulturellen) Bildungsräumen, Winter School der SIIVE (DGfE), TU Dortmund
  • 25.11.2015:    Internationalisierung und Globalisierung als Herausforderungen für die bildungswissenschaftliche Forschung, Vortrag für eine Informations- und Diskussionsveranstaltung des Ressorts Lehrerpromotion der Professional School of Education und der RUB Research School, Ruhr-Universität Bochum
  • 05.11.2015: ,Konsumkultur‘ und ,Weltkultur‘: Perspektiven transnationaler Bildungsforschung, Forschungskolloquium zur Vergleichenden und Internationalen Bildungsforschung (Prof. Dr. Florian Waldow), Humboldt-Universität zu Berlin
  • 26.06.2015: Nuevas perspectivas (culturales) de la investigación en Educación Comparada, V Congreso Nacional e International de Estudios Comparados en Educación. Educación y Futuro. Debates y desafíos en perspectiva internacional, Internationaler Kongress der argentinischen Gesellschaft für Vergleichende Erziehungswissenschaft (SAECE), Buenos Aires (Video-Beitrag)
  • 12.05.2015: ,Konsumgut Nachhaltigkeit’. Moritz Gekelers Modell der Produktkommunikation, Vortrag im Rahmen des Workshops „Globales Lernen in der Politischen Bildung”, Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA), Karlsruhe
  • 27.03.2015: Konsumkultur als transnationaler Bildungsraum. Kritik einer im Kontext des kulturellen Kapitalismus verorteten Perspektive international und interkulturell vergleichender Erziehungswissenschaft, Sektionstagung 2015 der DGfE-Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE), Münster
  • 29.01.2015: Erziehung und Bildung im Kontext von kulturellem Kapitalismus und Konsumkultur, Gastvortrag, Vorlesung „Bildung: International und Interkulturell” (Prof. Dr. Sonja Steier), Ruhr-Universität Bochum

 

2014

  • 18.11.2014: Educación Comparada en el marco de la ‘cultura del consumo’: La contribución epistemológica y metodológica de los estudios culturales postmodernos, XIV Congreso Nacional y I Congreso Iberoamericano de Educación Comparada, Madrid
  • 01.10.2014: Konsumästhetik und Bildung. Ein kulturwissenschaftlicher Beitrag zur Theorie ästhetischer Transformationsprozesse im kulturellen Kapitalismus, zusammen mit André Schütte, Jahrestagung der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie der DGfE: „Die Sache(n) der Bildung“, Münster
  • 16.09.2014: Consumer Culture and Aesthetic Education. Research design in the context of an emerging transnational educational space, zusammen mit Prof. Dr. Jörg Zirfas, BMBF-Tagung “International Perspectives of Research in Arts Education – Second Workshop of the Federal Ministry of Education and Research”, Düsseldorf
  • 10.09.2014: Education for autonomy in the context of consumer culture, MANCEPT Workshop in Political Theory 2014, Workshop “Children and Political Philosophy: Ethics, Justice and the Liberal State”, Manchester
  • 11.06.2014: Governing educational spaces of cultural capitalism: Commodity aesthetics and educational materiality, Internationaler Kongress der CESE (Comparative Education Society in Europe) 2014, Freiburg
  • 12.03.2014: Vico und die Neue Welt: Traditionen und Zukünfte (pluri‑)topischer Bildungs- und Kulturtheorien, Vortrag im Rahmen der Arbeitsgruppe „Tradition und Moderne in der Bildungs- und Kulturtheorie Giambattista Vicos“, 24. DGfE-Kongress, Berlin

 

2013

  • 10.12.2013: Pädagogik als Forschungsgegenstand der Vergleichenden Erziehungswissenschaft, Vortrag im Rahmen der Tagung „International Vergleichende Forschung in der Erziehungswissenschaft: Methodologische Grundlagen und forschungspraktische Nutzung“, Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 18.10.2013: Bildung zum Witz. Zur Bedeutung der Bildungstheorie Jean Pauls für die gegenwärtige Pädagogik, Veranstaltung „Jean Paul im Burgenland. Poetische und pädagogische Stationen“, Pädagogische Hochschule Burgenland (PHB), Eisenstadt
  • 19.02.2013: Die Konstituierung der Vergleichenden Erziehungs­wissenschaft im kulturellen Kontext von modernity/coloniality, Tagung der Sektion International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE): Kulturen der Bildung. Methode und Konzept im Widerspruch. Aktuelle Diskussion von Konstruktion und De-Konstruktion im Vergleich, Münster

 

2012

  • 18.06.2012: Post-colonial education, cultural identity and the remaing problem of exclusion: A comparative perspective on – and from – Argentina, Internationaler Kongress der CESE (Comparative Education Society in Europe) 2012, Salamanca, Spanien

 

2011

  • 15.12.2011: Bildung in Argentinien, Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung „Bildung und Medien“, Centro Latino­americano de Colonia, Philosophische Fakultät, Universität zu Köln
  • 11.12.2011: Globalisierung als philosophischer Begriff, Vortrag, Café Libresso, Köln
  • 15.09.2011: Bedeutung und Umgang mit Migration und kultureller Vielfalt am Beispiel Argentiniens, Vortrag, Summerschool des „Center for Diversity Studies“ (cedis), Universität zu Köln
  • 09.07.2011: Eine Geschichte oder viele Geschichten? Über interkulturelle Zusammenhänge in der Geschichte der Bildung, Gastvortrag, Oberseminar „International vergleichende und interkulturelle Erziehungswissenschaft –Aktuelle Forschungsfragen und methodologische Ansätze“ (Prof. Dr. Allemann-Ghionda), Universität zu Köln
  • 09.06.2011: Statt Separation: Integration oder Inklusion?, Gastvortrag, VL „Bildung für alle, (Un)Gleichheit und Interkulturalität“ (Prof. Dr. Allemann-Ghionda), Universität zu Köln
  • 21.03.2011: Die Hochschullandschaft Argentiniens, Internationale DAAD Akademie, Berlin

 

2008

  • 01.07.2008: Pädagogik im Nord-Süd-Vergleich, Gastvortrag, VL „Bildung, Globalisierung und internationaler Vergleich“ (Prof. Dr. Allemann-Ghionda), Universität zu Köln
  • 09.02.2008: Argentinien: Kulturkampf zwischen ,Zivilisation und Barbarei‘. Ein Blick auf transkulturelle Prozesse vom Ende des 18. bis Anfang des 20. Jahrhunderts, Tagung „Transkulturalität und Gender in bildungshistorischer Perspektive“ (Prof. Dr. Kleinau, Dr. Gippert, Dr. Götte), Universität zu Köln