..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
 

Wer Wie Was

 


 

Was?

Die Zeitschrift SIEGEN:SOZIAL Analysen - Berichte - Kontroversen (kurz: SI:SO) greift Themen der Sozialen Arbeit und der darauf bezogenen wissenschaftlichen Disziplinen in ungewöhnlicher Perspektive, Mischung und Form auf. Sie versteht sich als Fachzeitschrift der Sozialen Arbeit mit einem deutlichen Bezug zur sozialpädagogischen / sozialwissenschaftlichen Forschung an der Universität Siegen und zur Praxis in der Region.

Für wen?

Siegen:Sozial erscheint seit 1996 im Integrierten Studiengang Sozialpädagogik und Sozialarbeit der Universität Siegen und wendet sich an ein breites Fachpublikum (Studierende, Praktiker, Leitungspersonal und Wissenschaftler) im Bereich der Sozialen Arbeit. Ziel ist die Intensivierung der Fachkontakte zwischen Hochschule und Region. Hierzu sollen Fachbeiträge aus Lehre, Forschung und Beruf erscheinen.

Wie?

SIEGEN:SOZIAL erscheint halbjährlich und hat als feste Rubriken einen Themen-Schwerpunkt Beiträge (das können längere fachliche Darstellungen sein) Aus Studium und Praxis Dokumentation (z.B. Interviews) Service (Rezensionen, Leserdiskussion u.a.)

SIEGEN:SOZIAL lädt Lehrende und Fachleute aus Hochschulen, Verbänden und Praxisinstitutionen und Betroffene ein, sich mit Ideen, Kritik und eigenen Beiträgen am Gelingen der Zeitschrift zu beteiligen.

In SIEGEN:SOZIAL finden sowohl fachwissenschaftliche Aufsätze, Dokumentationen wie auch Diskurse über kontroverse Themen einen Platz. Allen Beiträgen gemeinsam soll der Bezug zu gesellschaftlichen Problemen sein, mit denen es - in welchem Arbeitsfeld oder Ansatz auch immer - letzten Endes Sozialarbeit in Ausbildung und Praxis und die darauf bezogenen Wissenschaften zu tun haben.