..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Vorträge

vortragende Autor:in(nen)

2024

Scholl, D., Küth, S., Vogelsang, C., Meier, J., Watson, C. & Seifert, A. (angenommen). Pedagogical reasoning bei der Unterrichtsplanung – Eine netzwerkanalytische Untersuchung des Planungsentscheidens [Vortrag]. Bildung verstehen • Partizipation erreichen • Transfer gestalten, 11. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 18. bis 20. März. 

Küth, S. & Scholl, D. (2024, 13. März). Erwartungen an die Unterrichtsplanung als Mythos einer unbegrenzten Informationsverarbeitungskapazität? Eine experimentelle Studie zum Cognitive Load beim Planen [Beitrag, Themenforum: Unterrichtsplanungsentscheidungen begründet treffen – Fachübergreifende und fachdidaktische Modelle, Messverfahren und Befunde]. Krisen und Transformationen, 29. DGfE-Kongress 2024, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Küth, S. (2024, 12. März). Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt als Gegenstand reflexiver Lehrer*innenbildung: Ein Seminarkonzept als Anwendungsbeispiel [Beitrag, Themenforum: Reflexion und Reflexivität in der diversitätssensiblen Hochschullehre in der inklusionsorientierten Lehrer*innenbildung]. Krisen und Transformationen, 29. DGfE-Kongress 2024, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 

2023

Scholl, D., Vogelsang, C., Küth, S., Meier, J., Watson, C. & Seifert, A. (2023, 25. November). Eine reflexive Haltung als Grundlage einer hochwertigen Unterrichtsreflexion? Zusammenhänge zwischen einer quasi-experimentellen Einstellung zur Reflexion und der Reflexionsperformanz von Lehramtsstudierenden [Vortrag]. Überzeugungen – Vorstellungen – Deutungsmuster – Orientierungen – subjektive Theorien – … ?! Konzepte der Profession(alisierung)s‐ und Lehr‐Lern‐Forschung im Dialog, 8. Hildesheimer CeLeB-Tagung zur Bildungsforschung, Stiftung Universität Hildesheim.

Scholl, D., Küth, S., Vogelsang, C., Meier, J., Watson, C. & Seifert, A. (2023, 15. September). Das Unterrichtsplanungsprinzip der Interdependenz – Eine netzwerkanalytische Untersuchung der Begründungsstrukturen beim Planungsentscheiden [Vortrag]. Schule und Lehrkräfte. Bildung neu denken, Sektionstagung empirische Bildungsforschung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) sowie der Kommission für Bildungsplanung, Bildungsorganisation und Bildungsrecht (KBBB), Universität Potsdam.

Meier, J., Vogelsang, C., Küth, S., Scholl, D., Watson, C. & Seifert, A. (2023, 14. September). Welche Rolle spielt eine reflexive Haltung für eine qualitätsvolle Unterrichtsreflexion? – Zusammenhänge zwischen einer quasi-experimentellen Einstellung und der Reflexionsperformanz von Lehramtsstudierenden [Vortrag]. Schule und Lehrkräfte. Bildung neu denken, Sektionstagung empirische Bildungsforschung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) sowie der Kommission für Bildungsplanung, Bildungsorganisation und Bildungsrecht (KBBB), Universität Potsdam.

Küth, S. (2023, 18. Juli). Stressoren im schulischen Sportunterricht und die physischen Selbstkonzepte von trans* Jugendlichen [Vortrag]. Symposium: Geschlecht und Marginalisierung der Legal Gender Studies Forschungsgruppe, Universität Siegen.

Scholl, D., Küth, S. & Schüle, C. (2023, 2. März). Erfassung der Fähigkeit zum interdependenten Planungsentscheiden mit einem standardisierten Vignettentest [Vortrag, Symposium: „Bedrohung“ der Testwertinterpretation durch Testmotivation? – Fragen der Validität in der Kompetenzforschung]. Bildung zwischen Unsicherheit und Evidenz, 10. GEBF-Jahrestagung, Universität Duisburg-Essen.

Küth, S. & Scholl, D. (2023, 2. März). Scheitern Anforderungen an die Unterrichtsplanung an den Grenzen der Informationsverarbeitung? Eine experimentelle Studie zur intrinsischen Arbeitsgedächtnisbelastung von angehenden Lehrkräften beim Planen [Vortrag, Symposium: Unterrichtsplanungskompetenz angehender Lehrkräfte: Planungsentscheidungen erfassen, analysieren und reflektieren]. Bildung zwischen Unsicherheit und Evidenz, 10. GEBF-Jahrestagung, Universität Duisburg-Essen.

Küth, S. (2023, 9. Februar). Die Berücksichtigung von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt in der Hochschullehre am Beispiel eines Seminars für Lehramtsstudierende [Vortrag, Symposium: Zur Professionalisierung Hochschullehrender für diskriminierungssensible Lehrer*innenbildung – Gesellschaftliche Positionierung und Reflexivität als bedeutsame Aspekte in Materialentwicklung und Seminarkonzeption]. IFO 2023, 36. Jahrestagung der Inklusionsforscher:innen, Zürich/digital.

Küth, S. (2023, 12. Januar). „Mein Körper war mir zu sichtbar.“ - Die Herausforderungen des schulischen Sportunterrichts für trans* Jugendliche: Über Selbstkonzepte, Stressoren und Bewältigungsstrategien [Vortrag]. Einladung von Frau Prof. Dr. Gabriele Sobiech, Pädagogische Hochschule Freiburg.

2022

Meier, J.Küth, S., Scholl, D., Vogelsang, C. & Watson, C. (2022, 5. Oktober). Der Zyklus von Planung und Reflexion - Zusammenhänge zwischen der generischen Unterrichtsplanungsfähigkeit und der Reflexionskompetenz angehender Lehrkräfte [Vortrag]. Reflexion in der Lehrkräftebildung: Empirisch - Phasenübergreifend - Interdisziplinär, Reflexionstagung 2022, Berlin/digital.

Küth, S. (2022, 30. September). Die Herausforderungen des schulischen Sportunterrichts für die Entwicklung des körperlichen Selbstkonzepts von Trans*-Jugendlichen [Vortrag]. Sport und Raum im Spiegel von Inklusion und Diversität, 14. Jahrestagung der dvs-Kommission „Sport und Raum“, Hamburg.

Scholl, D. & Küth, S. (2022, 22. September). Herausforderungen der Evaluation von E-Learning - Das Beispiel eines Unterrichtsplanungstools [Vortrag]. Lehren und Lernen neu gedacht - Konsequenzen für das zukünftige Bildungswesen, Sektionstagung der Arbeitsgruppe empirische pädagogische Forschung (AEPF) 2022, Stuttgart.

Scholl, D., Küth, S. & Schüle, C. (2022, 15. September). Interdependentes Unterrichtsplanungsentscheiden - Ein fachübergreifendes Rahmenmodell samt standardisiertem vignettenbasierten Fähigkeitstest [Vortrag, Symposium: Wissen oder Motivation? Fragen der Validität in der Kompetenzforschung]. 52. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Hildesheim.

Scholl, D., Küth, S. & Schüle, C. (2022, August 18th). Interdependent decisions in lesson planning. Introduction of a generic framework model, a corresponding vignette test and first results from a pilot study [Paper presentation]. EARLI SIG14 Conference 2022, Paderborn.

Scholl, D.Küth, S. & Schüle, C. (2022, 16. März). Kompetenzförder- und -forschungsperspektiven der softwarebasierten Planung von Unterricht [Vortrag, Symposium: Digital gestützte Entgrenzung der Forschungs- und Fördermöglichkeiten zu/von Feedback-, Klassenführungs- und Planungskompetenz]. ENT|GRENZ|UNGEN, 28. DGfE-Kongress, Bremen/digital.

Küth, S. & Scholl, D. (2022, 11. März). Die kognitiv entlastende Förderung der Fähigkeit zur Unterrichtsplanung mittels Planungssoftware – Ergebnisse einer quasi-experimentellen Wirksamkeitsanalyse [Vortrag]. Alles auf Anfang – Bildung im Digitalen Wandel, 9. GEBF-Jahrestagung, Bamberg/digital.

Küth, S. (2022, 21. Februar). Wirksamkeit eines Lernplattform-Plug-ins zur Unterrichtsplanung im Allgemeinen Schulpraktikum [Vortrag]. DACH-Nachwuchsakademie Empirische Bildungsforschung 2022, Innsbruck/digital.

Scholl, D. & Küth, S. (2022, 14. Januar). Zur Stärkung der Theorie-Praxis-Verknüpfung in den ersten Schulpraktika durch die Integration von allgemein- und fachdidaktischem Wissen – die Planungssoftware DU, Schwerpunkt Mathematikdidaktik [Vortrag]. Netzwerk mitteldeutscher Mathematikdidaktiken, mdMD, Universität Erfurt/digital.

2021

Küth, S. & Scholl, D. (2021, 2. Dezember). Die formative und summative Evaluation eines Lernplattform-Plug-ins zur Unterrichtsplanung: Pragmatische Möglichkeiten der Prüfung benutzeroberflächenbedingter Konfundierungen von digitalen Lerntechnologien [Vortrag]. Digitales Konferenzjahr der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (digiGEBF21), Thementagung: Methodische Herausforderungen in der empirischen Bildungsforschung, digital.

Küth, S. & Scholl, D. (2021, 27. November). Zur Stärkung der Theorie-Praxis-Verknüpfung in den ersten Schulpraktika durch die Integration von allgemein- und fachdidaktischem Wissen – die Planungssoftware DU [Vortrag]. Professionalisierung in der Studieneingangsphase der Lehrer*innenbildung: Modelle – Potenziale – Paradoxien, 6. Hildesheimer CeLeB-Tagung zur Bildungsforschung, Hildesheim/digital.

Scholl, D.Küth, S. & Schüle, C. (2021, 24. September). Onlinegestützte Förderung der Reflexivität und Reflexion angehender Lehrkräfte bei der Unterrichtsplanung: Zur Vorstellung eines digitalen Tools der Lernplattform Stud.IP [Vortrag, Symposium 27: Aspekte professioneller Reflexion und deren digital gestützte Förderung in der Lehrkräftebildung]. Reflexion & Reflexivität in Unterricht, Schule & Lehrer*innenbildung, Tagung der DGfE-Sektion Schulpädagogik, Osnabrück/digital.

Küth, S., Scholl, D. & Eisenkopf, G. (2021, 14. September). Die intrinsische Arbeitsgedächtnisbelastung bei der Planung von Unterricht [Vortrag]. Grenzen sprengen – Forschung verbinden Interdisziplinäre empirische Forschung jenseits klassischer Handlungsfelder, Sektionstagung empirische Bildungsforschung (AEPF) 2021, Mainz/digital.

Küth, S. (2021, 9. September). Inspektion einer Unterrichtsplanungssoftware: Konstruktion eines Instruments in Anlehnung an Heuristische Evaluationsverfahren [Vortrag]. NeLe Summer School 2021 (Netzwerk Lehrerbildung-Nachwuchskolleg), Empirical Research for High Quality Teaching and Teacher Education, Dresden/digital.

Küth, S. (2021, 16. April). Digitale Unterrichtsplanung: Evaluation eines Lernplattform-Plug-ins [Vortrag]. Forschungs- und Praxiskolloquium des Nachwuchsnetzwerks der DeGEval (Deutsche Gesellschaft für Evaluation e.V.), digital.

Küth, S., Scholl, D. & Schüle, C. (2021, März bis Dezember). Die Unterrichtsplanung als Entscheidungssituation: Zu den Zusammenhängen zwischen Tendenzen im Entscheidungsverhalten und selbsteingeschätztem unterrichtlichen Planungsverhalten angehender Lehrkräfte [Vortrag, Forschungsgalerie]. Digitales Konferenzjahr der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (digiGEBF21), digital.

2020

Küth, S., Scholl, D. & Schüle, C. (2020, 25. bis 27. März; Kongress abgesagt) Die Unterrichtsplanung als Entscheidungssituation: Zu den Zusammenhängen zwischen Entscheidungsverhalten und Planungskompetenz angehender Lehrkräfte [Vortrag]. 8. Kongress der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Potsdam.

Scholl, D., Küth, S. & Schüle, C. (2020, 15. bis 18. März; Kongress abgesagt). Softwaregestützte Entwicklung der Strukturplanungskompetenz angehender Lehrkräfte [Vortrag, Symposium: Optimierter Unterricht durch optimierte Planung!? Unterrichtsplanung als zentraler Professionsbereich von Lehrkräften]. Optimierung, 27. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Köln.

2019

Feierabend, M., Schüle, C., Küth, S. & Scholl, D. (2019, 18. September). Wie und warum wirkt Mentoring? [Vortrag]. Gesellschaftliche Entwicklungen als Herausforderungen für empirische Bildungsforschung, DGfE-Sektionstagung Empirische Bildungsforschung, Münster.

Küth, S., Schüle, C., Scholl, D. & Feierabend, M. (2019, 17. September). Die Bedeutung der individuellen Selbstwirksamkeitsüberzeugung für die Beanspruchungsregulation von Lehramtsstudierenden im Praxissemester [Vortrag]. Gesellschaftliche Entwicklungen als Herausforderungen für empirische Bildungsforschung, DGfE-Sektionstagung Empirische Bildungsforschung, Münster.

 

Workshops

2023

Küth, S. & Bücker, S. (2023, 04. September). LGBTQIA+ in der Schule – Workshop zur Geschlechtsidentität und sexueller Orientierung [zwei Workshops, SCHLAU Osnabrück]. Gesamtschule – Eine gute Schule für alle! Schulinterne Lehrkräftefortbildung des Netzwerkes Gesamtschulen Region Osnabrück-Emsland, Universität Osnabrück.

2021

Scholl, D. Küth, S. (2021, 25. August). Digital gestützte Unterrichtsplanung [Workshop]. Überfachlich und kompakt. Ein extracurriculares Sommerkursangebot für Studierende im Master of Education, Universität Vechta, Vechta/digital.

2019

Feierabend, M. & Küth, S. (2019, 18. Juli). Grundlagen vorurteilsbewusster Bildung im schulischen Kontext [Workshop]. Reach out! Interkulturelle Vernetzung und Sensibilisierung im Klassenzimmer, Universität Vechta, Vechta.

 

Poster

2022

Küth, S. (2022, March 21st). The intrinsic cognitive load of the lesson planning task: Varying element interactivity and previous knowledge in an experiment on student teachers’ lesson planning decision [Poster]. TeaP 2022 (Tagung experimentell arbeitender Psycholog:innen; Conference of Experimental Psychologists), 20-23 of March 2022, University of Cologne, virtual meeting.

2020

Küth, S., Scholl, D. & Schüle, C. (2020, 15. bis 18. März; Kongress abgesagt, Postersession online). Einflussfaktoren auf das Treffen unterrichtlicher Planungsentscheidungen [Poster]. Optimierung, 27. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Köln/Postersession online.

Feierabend, M., Schüle, C., Scholl, D. & Küth, S. (2020; 15. bis 18. März; Kongress abgesagt). Die Bedeutung der individuellen Selbstwirksamkeitsüberzeugung von Lehramtsstudierenden im Praxissemester für ihre Beanspruchungsregulation [Poster]. Optimierung, 27. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Köln.

2019

Feierabend, M.Schüle, C., Scholl, D. & Küth, S. (2019, 9. bis 12. September). Does student teachers’ self-efficacy mediate the link between stress experience and assimilative and accommodative coping in the course of a student teaching internship? [Poster]. PaEpsy-Tagung 2019 „Variation: Noise or Norm?“, Leipzig.

2018

Schweer, M. & Küth, S. (2018, 5. Oktober). Lesbische Frauen und schwule Männer in Sportvereinen - sozialpsychologische Implikationen einer bislang wenig sichtbaren Herausforderung für den Sport [Poster]. Geschlecht und Körper in Bewegung - Perspektiven auf sportliche und geschlechtliche Praxis, Osnabrück.


 

 
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche