..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Forschung

"Vid-AAC": In dieser Vorstudie werden videographierte Sequenzen von Gruppensituationen mit unterstützt sprechenden (AAC = Augmentative and Alternative Communication) und mit dem Mund sprechenden Personen daraufhin analyisert, wie in diesen Situationen Partizipation der Beteiligten hergestellt oder auch behindert wird.
Dauer: 06.2018-vsl.12.2019
Förderung: Mittel der Professur

 

logo_be_smart_transparent_

"be_smart": Bedeutung spezifischer Musik-Apps für die Teilhabe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit komplexen Behinderungen an Kultureller Bildung. Zus. m. Prof. Dr. Juliane Gerland (FH Bielefeld). Untersuchung des subjektiven Erlebens jugendlicher MusikerInnen im Umgang mit digitalen Musikinstrumenten, den Interaktions- und Aneignungsprozessen in musikpädagischen Bildungssituationen, sowie den Herausforderungen und Potentialen für eine inklusionsorientierte musikpädagogische Praxis.
Dauer: 10.2017-09.2021
Verbungleitung: Prof. Dr. Imke Niediek
Team am Standort Siegen: Prof. Dr. Imke Niediek, Marvin Sieger
Förderung: BMBF (Förderlinie: Digitalisierung in der Kulturellen Bildung)
Homepage: besmart.bildung.uni-siegen.de 

 

"Lebenswelten im Quartier": Wissenschaftliche Begleitung der Umstrukturierungsprozesse im Wohnverbund Süd des Martinsclub Bremen e.V. mit dem Fokus auf Teilhabe und Teilhabemöglichkeiten im Quartier für Menschen, die als behindert bezeichnet werden, LU Hannover
Dauer: 09.2013–02.2016
Team: Dr. Imke Niediek, Teresa Kreutz, Christina Apel, Nadine Schöttmer
Förderung: Martinsclub Bremen e.V.

 

"New Paths to Inclusion Network" brings together organisations of persons with disabilities, service-providers, universities and research centres from fourteen European countries and Canada whose common aim is to achieve change and support organisations to deliver community based and person-centred services for people with disabilities. The Network builds on the legacy of the European project New Paths to Inclusion Network whichnew logo NPN helped to advance Person Centred Planning and Practice in support services across Europe. Main objective of the project team at Leibniz University Hannover is the accompanying research and knowledge facilitation of the network. 
Duration: 01.2013–12.2015
Team at LU Hannover: Prof. Dr. Bettina Lindmeier, Dr. Imke Niediek, Johanna Bergmann-Lübke, Dorothee Meyer
Grant: European Union - Lifelong Learning Programme
Impressions available on facebook

 

"Das Subjekt im Hilfesystem. Eine Studie zur Individuellen Hilfeplanung im Unterstützten Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung“ (wissenssoziologische Dispositivanalyse, Exemplarische Fallstudie), Dissertationsprojekt, LU Hannover
Dauer: 04.2007–11.2010
Förderung: ohne

 

"Professionelles Handeln im unterstützten Wohnen geistig behinderter Menschen im Kontext der Umstellung von stationärer auf ambulante Unterstützung“ (Gruppendiskussion, Experteninterview), LU Hannover
Dauer: 2004–2007
Team: Prof. Dr. Lindmeier, Imke Niediek, Linda Siefert, Lisa Oermann
Förderung: Mittel der Professur

 

Lehr-Lern Projekte

"KOM.IN.I.K - Lernräume für Kommunikation und Interaktion in inklusiven Kontexten"

  • Behinderung in Film und Fernsehen:

Logo FilmprojektPartizipatives Lehr-Lern Forschungsprojekt von Studierenden des Masterstudiengangs Bildung und Soziale Arbeit in Zusammenarbeit mit Beschäftigten der AWO WfbM Nethpen Deuz. Förderung: Fachkonferenz Soziale Arbeit (WiSe2018/19-WiSe 2018/19)

Film zum Projekt

Pressestimmen
(Projektlogo: www.sclera.de CCLicence 2.0)
  • Der kompetente Gesprächspartner: Tobias Link (unterstützt sprechend) erarbeitet mit Studierenden der Sozialen Arbeit Strategien für die Kommunikation mit unterstützt sprechenden Menschen im Alltag, die Teilhabe erleichtern und Kommunikationsbarrien abbauen sollen. Förderung: Fachkonferenz Soziale Arbeit (WiSe 2017/18, SoSe 2018, SoSe 2019)
  • Übergang Schule-Beruf für Jugendliche mit Behinderungserfahrung: Studienfahrt nach Linz Österreich: Studierende des Lehramts an Berufskollegs, des Lehramts mit integrierter Förderpädagogik und der Sozialen Arbeit lernen Projekte und Initiativen kennen, die benachteiligten SchülerInnen und Menschen mit Behinderungen Zugänge zum Arbeitsmarkt ermöglichen. Förderung: Studienqualitätsmittel, DAAD: PROMOS (WiSe 2017/18)
  • ZEIT - Zeit erleben als inklusives Thema: Ein Workshop zur künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Zeiterleben (zus. m. Jun. Prof. Dr. Juliane Gerland) Förderung: Fachkonferenz Soziale Arbeit (SoSe 2017)
  • Grafische Zeichen als Mittel der Kommunikation in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit: Erprobung digitaler Lernräume im Studium der Sozialen Arbeit am Beispiel des Seminars, Finanzierung: Mittel der Professur (WiSe 2016/17)

Auf den Anfang kommt es an! – Neuausrichtung der drei Einführungsvorlesungen im ersten Fachsemester des Bachelor Sonderpädagogik“, LU Hannover
Dauer: 09.2014-08.2015
Team: Prof. Dr. Bettina Lindmeier, Dr. Imke Niediek, Eva-Maria Geist, Anne Projs
Förderung: Hochschulinternes Förderprogramm KIQS

Förder- und Lernort Hannover“, Mitarbeit im Leitungsteam der Lernwerkstatt des Instituts für Sonderpädagogik, LU Hannover
Dauer: 01.2012–09.2014
Förderung: Studienbeiträge

Unterstützte Kommunikation im Alltag und in der Schule – Chance zur Teilhabe“, LU Hannover
Dauer: 01.2010–12.2010
Team: Prof. Dr. Bettina Lindmeier, Dr. Imke Niediek
Förderung: Fakultätsinternes Förderprogramm

„Heilpädagogische Institutionen im Wandel", EH Darmstadt,
Dauer: 2008
Team: Stephanie Krach, Imke Niediek