..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Aktuelles

Lehrpreis SoSe 2021Vergabe des Lehrpreises der Psychologie – "Beste Umsetzung der digitalen Lehre"

Aus einer gemeinsamen Idee der Dozierenden des Instituts für Psychologie und der Vertreter/innen der studentischen Interessenvertretung (Fachschaftsrat Psychologie) heraus wurde mit dem Ende des Sommersemesters 2021 erstmalig die Vergabe eines Lehrpreises organisiert.
Im Vorfeld wurden zu diesem Zweck gemeinsam verschiedene Kriterien gesammelt, die eine gute Umsetzung der digitalen Lehre auszeichnen. Anhand dieser Kriterien entstand schließlich ein Bewertungsbogen für die Punktevergabe. Insgesamt konnten die Studierenden in sieben Kategorien jeweils eine Person nominieren, welche die entsprechende Kategorie im Rahmen der Lehre des Sommersemesters 2021 aus ihrer Sicht am besten umgesetzt hat. Jede Nominierung wurde mit einem Punkt gewertet und zu einer Gesamtscore aufsummiert. Prof. Dr. Julia Haberstroh hat dabei mit insgesamt 56 Punkten den ersten Platz der Lehrpreisvergabe belegt. Insbesondere in den Kategorien „Zuverlässigkeit“, „Transparenz“ und „Flexibilität“ wurde sie besonders häufig von den Studierenden nominiert.
Das Institut für Psychologie und der Fachschaftsrat gratulieren Prof. Dr. Haberstroh zu diesem Erfolg!

Bild für größere Ansicht anklicken


p15_kommunikationsverhalten_einwilligungsfaehigkeit_badenhoopLuise Badenhoop, studentische Hilfskraft des PAR, wurde mit dem diesjährigen Posterpreis der Gemeinsamen Fachtagung der Sektion III: Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Gerontologie und der Sektion IV: Soziale Gerontologie und Altenarbeit der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) (16.-17. September 2021) ausgezeichnet. Wir freuen uns und gratulieren ganz herzlich!

Poster für größere Ansicht anklicken

 


Das Projekt Pilot-DelpHi-SW wird im Artikel "Diagnose Demenz  – und dann?" (S. 17-22) im neuen Forschungsmagazin future der Universität Siegen vorgestellt (09/2021). 


Das Projekt RoutineDeCM (Hauptstudie zur Pilotstudie DelpHi-SW) wurde am 30.04.2021 bewilligt.
„Dementia Care Management in der Routineversorgung am Beispiel der Region Siegen-Wittgenstein“
Förderer: Bundesministerium für Gesundheit
Hauptantragsteller: PD Dr. René Thyrian, DZNE Greifswald und Dr. Bernhard Holle, DZNE Witten
Beteiligte Mitantragstellerin u. a.: Prof. Dr. Julia Haberstroh
Laufzeit: 01.07.2021 - 30.06.2024 (3 Jahre) 


Das Projekt DECIDE wurde am 31.03.2021 bewilligt.
„Decision-making places in Alzheimer’s dementia – supporting advance decision-making by impro-ving person-environment fit (DECIDE)“
Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Förderlinie: „Stärkung der Forschung in der Geriatrie und Gerontologie“
Laufzeit: 01.04.2021 - 31.03.2024 (3 Jahre)
Gemeinsame Antragstellung: Haberstroh (PI) und Forstmeier


Prof. Dr. Julia Haberstroh wurde mit Wirkung vom 1.1.2021 in das Kuratorium der BHF Bank Stiftung berufen.  


Prof. Dr. Julia Haberstroh wurde in den Ethikrat der Universität Siegen berufen 


Interdisziplinäre S2k-Leitlinie

Die S2k-AWMF-Leitlinie "Einwilligung von Menschen mit Demenz in medizinische Maßnahmen“ (Registernummer 108 – 001) wurde online publiziert, Koordination: Prof. Dr. Johannes Pantel (Frankfurt) und Prof. Dr. Julia Haberstroh (Siegen)