..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Dr. phil. Markus Schäfer

Kontakt

    bild_schaefer
Telefon: (+49) 27373 906200
Fax:  
E-Mail: mailto:markus.schaefer@uni-siegen.de
Raum: B 104
Anschrift: Werler Str. 4, 58706 Menden
Sprechstunde: Mo. 11:00 - 13:00 nach Vereinbarung (E-Mail)

 

Curriculum Vitae

    Nach meiner Berufsausbildung zum Kfz-Elektriker besuchte ich von 1987 bis 1990 das Siegerland Kolleg, ein staatliches Institut zur Erlangung der Hochschulreife. 1990 startete mein Studium an der Universität Siegen. Ursprünglich eingeschrieben für die Fachrichtungen Mathematik und Maschinenbau schloss ich das Studium 1995 mit dem 1. Staatsexamen für die Sekundarstufe II (Fächer: Maschinentechnik und Fertigungstechnik) ab. Das Referendariat beendete ich schließlich mit dem 2. Staatsexamen für die Fächer Maschinentechnik und Fertigungstechnik im Dezember 1997.

    Im Januar 1998 gelang der Start in das Berufsleben; dies nicht etwa als Lehrer an einem Berufskolleg sondern bei einem Arbeitgeberverband des Handwerks, der Kreishandwerkerschaft des Märkischen Kreises in Iserlohn. Als Abteilungsleiter war ich hier verantwortlich für ein internationales Forschungs- und Entwicklungsprojekt zur Personalentwicklung in KMU (Handwerksbetrieben).
    Im August 1998 nahm ich das Angebot an, als Studienrat am Berufskolleg 10 der Stadt Köln zu arbeiten.

    Als freiberuflicher Berater (Schwerpunkt: Akquisition, Steuerung und wissenschaftliche Begleitung von nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten) blieb ich der Kreishandwerkerschaft und dem angeschlossenen Berufsbildungszentrum aber eng verbunden. 2003 folgte dann der Wechsel zum Berufskolleg des Märkischen Kreises nach Iserlohn. Hier übernahm ich in der Funktion eines Oberstudienrates im Jahr 2009 die Leitung des Fachbereichs Kfz-Technik. Der Ortswechsel in den Märkischen Kreis intensivierte die Forschungsarbeiten in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft nochmals erheblich. Besonders intensiv war dabei die Auseinandersetzung mit Fragen der arbeitsprozessorientierten Weiterbildung und der Medienpädagogik. Der Betrieb des Youtube-Kanals www.kfz4me.de liefert hier bis heute wichtige Impulse für Forschungsaktivitäten zu verschiedenen Fragesellungen im Schnittfeld der Berufs- und Wirtschaftspädagogik.

    Im Jahr 2012 wurde ich an der Universität Siegen promoviert. In meiner Dissertation habe ich mich in einer empirischen Untersuchung kritisch mit der Handlungsorientierung und dem Lernfeldkonzept auseinandergesetzt; parallel dazu übernahm ich einen Lehrauftrag zu einer Veranstaltung mit dem Titel „Zum Verhältnis von Medien und Methoden zu Bildungszielen und Bildungsinhalten“.
    Im Jahr 2013 folgte der Wechsel zum Hönne Berufskolleg des Märkischen Kreis nach Menden. Der Aufbau und die Fusion der ursprünglich eigenständigen Kfz-Fachbereiche Iserlohn und Menden beschäftigten mich hier bis zum Sommer 2014.
    Im Dezember 2014 übernahm ich schließlich die Vertretung der Professur für Unterrichts- und Schulentwicklung an Berufskollegs an der Universität Siegen.
    Wissenschaftlich beschäftige ich mit digitaler Transformation in der Arbeit. Ich betreibe außerdem den Kfz-Ausbildungskanal www.kfz4me.de

    Forschung

    BMWI gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt MEMO (Mediengestützte Lern- und Kollaborationsdienste für Elektromobilität, Förderkennzeichen 01ME1007)

    ►Europäisches Leonardo-Projekt E-wind-Tech

    BMBF gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt DiPaL (Didaktische Parallelität und Lernortflexibilisierung, Förderkennzeichen BMWi 01MD405)

    BMWi gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt Content-Sharing (Förderkennzeichen BMWi 01MD405)

    BMWi gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt VOCAL (Virtual Online Computer-Aided Learning - netzbasiertes Lernen im Handwerk, Förderkennzeichen BMBF 01MD137)

    ►Wissenschaftliche Begleitung des internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekts Befähigung von Ausbildern zur curricularen Innovation (Europäische Initiative Adapt)

     

    Veröffentlichungen

     

     

    Diezemann, Eckart; Schäfer, Markus (2017). Designbasierte Didaktik und Subjektentwicklung theoretische Reflexionen zum Unterrichtsprojekt KFZ4me.de in der beruflichen Erstausbildung. Journal of Technical Education (JOTED), Jg. X (Heft y), S. xx-yy. (angenommen, in Vorbereitung)

     

    Diezemann, Eckart; Schäfer, Markus (2018): kfz4me.de – designbased learning settings for Vocational Education and Traning (VET). Didactical reflection upon a learning project with car mechatronics fitters. In: Ifenthaler, Dirk (Edt.): Digital Workplace learning. Bridging formal and informal learning with digital technologies. Springer International Publishing (angenommen, in Vorbereitung).

     

    Schäfer, Markus (2017): Das Unterrichtsprojekt kfz4me.de  - designbasiertes Lehren und Lernen. Didaktische Konzepte zur Medienkompetenzentwicklung. In: lernen und lehren, Jg. X (Heft y), S. xx-yy. (angenommen, in Vorbereitung).

     

    Schäfer, Markus (2017): Das Unterrichtsprojekt kfz4me.de - designbasiertes Lehren und Lernen. In: bbw Beruflicher Bildungsweg 2017. Heft 2/2017. S. S. 11-14.

     

    Schäfer, Markus (2017): Informelle Lernprozesse formal integrieren - Herausforderungen und Perspektiven für die Unterrichtsentwicklung im Berufskolleg. In: Kahnwald, Nina/ Täubig, Vicki (Hrsg.) Informelles Lernen. Eine Standortbestimmung. Wiesbaden, Springer VS. Bisher ohne Seitenzahl.

     

    Schäfer, Markus (2014): Elektromobilität - Ein Ratgeber für die Werkstattpraxis. Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer e.V.(Hrsg.).

     

    Schwertel, Uta; Diener, Holger; Heinitz, Antje; Schäfer, Markus; Schlemminger, Andreas (2014): Digitale Bildungsdienste für Elektromobilität – Beispiele aus dem Projekt MEMO. In: IM+io - Das Magazin für Innovation, Organisation und Management. S. 66-72. ISSN: 1616-1017

     

    Schäfer, Markus; Zielke, Tobias (2013): Digitale Medien im Bildungsprozess – Anregungen zu einer Öffnung von Bildungsprozessen für die Lebenswirklichkeit. In: Ulrike, Buchmann/ Eckart, Diezemann (Hrsg.):Subjektentwicklung und Sozialraumgestaltung als Entwicklungsaufgabe. Frankfurt am Main: G.A.F.B. S. 105-128.

     

    Schäfer, Markus (2012): Zur Effizienz handlungsorientierter Unterrichtssettings. Eine empirische Studie.
    Online:
    http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2013/692/index.html (Aufgerufen: 2015-04-20).

     

    Schäfer, Markus (2012): Didaktische Parallelität und Lernortflexibilisierung. Schlussbericht zum BMBF-Verbundvorhaben DiPaL. Förderkennzeichen: 01 PF 070 23A. Technische Informationsbibliothek u. Universitätsbibliothek Hannover.

     

    Schäfer, Markus; Zielke Tobias (2011 a): Designbasierte didaktische Experimente - Ein Materialband. Frankfurt am Main: G.F.A.B.

     

    Dittmann, Dirk; Schäfer, Markus; Zielke, Tobias (2010): Audio-visuelle Lernbausteine als Ausdruck digital vergesellschafteter Produktionsformen von Wissen: Ein subjektorientierter Blick auf Chancen und Grenzen im Authoring-Prozess. In: Hambach, Sybille/ Martens, Anke/ Urban, Bodo (Hrsg.): eLearning Baltics 2011 – Proceedings. Stuttgart: Fraunhofer Verlag. S. 254-270.

     

    Quirin Kerstin; Schäfer, Markus (2010): Theorie-Praxis-Kopplung und web 2.0-gestützte Lehr-/ Lernprozesse im Dualen System der beruflichen Erstausbildung zum Kfz-Mechatroniker. In: Nicolas, Apostolopoulos/ Mußmann Ulrike/ Rebensburg, Klaus/ Schwill, Andreas/ Wulschke Franziska (Hrsg.): Grundfragen multimedialen Lernens. E-Kooperation und E-Praxis. Münster: Waxmann Verlag. S. 243-254.

     

    BMBF (2009): Kompetenzen in einer digital geprägten Kultur. Persönlichkeitsentwicklung für die gesellschaftliche Teilhabe und für die Entwicklung von Ausbildungs- und Erwerbsfähigkeit. Bericht der Expertenkommission Medienbildung des BMBF. Online: http://www.bmbf.de/pub/kompetenzen_in_digital_kultur.pdf 25.12.2009

     

    Schäfer, Markus (2008): Content Sharing. Schlussbericht. Förderkennzeichen: BMWi 01MD405. Technische Informationsbibliothek u. Universitätsbibliothek Hannover.

     

    Dittmann, Dirk/ Schäfer, Markus (2008): Lernen durch Lehren in web 2.0-gestützten Lehr-/Lernprozessen der beruflichen Erstausbildung. Potentiale und Auswirkungen am Beispiel des Unterrichtsversuchs kfz4me.de. In: bwp@Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 15. Online: http://www.bwpat.de/ausgabe15/dittmann_schaefer_bwpat15.pdf (Aufgerufen: 2015-04-20).

     

    Schäfer, Markus (2004): Netzbasiertes Lernen in produktverarbeitenden Handwerksbetrieben mit hohem Beratungsaufwand, realisiert durch Bildungsstätten des Handwerks. Schlussbericht. Förderkennzeichen: BMBF 01MD137. Technische Informationsbibliothek u. Universitätsbibliothek Hannover.