..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Veröffentlichungen


Vorträge


Monographien und Herausgeberschaften

Flügel, A. / Gröger, M. / Schneider, D.J. & Wiesemann, J. (2018) (Hrsg.): Außerschulische Lernorte von Kindern. Reflexionen - Konzeptionen - Perspektiven. Siegen: Universitäts-Verlag.
Gröger, M., Wiesemann, J. & Janssen, M. (2017) (Hrsg.): Nachhaltig Handeln lernen im Sachunterricht. Siegen: Universitäts-Verlag.
Giest, Hartmut / Wiesemann, Jutta (2008) (Hrsg.): Kind und Wissenschaft, Bad Heilbrunn, Klinkhardt.
Mohn, Bina / Wiesemann, Jutta (2007) (Hrsg.): Handwerk des Lernens. Kamera-ethnographische Studien zur verborgenen Kreativität im Klassenzimmer, Göttingen, IWF (Begleitpublikation zur DVD).
Wiesemann, Jutta (2000): Lernen als Alltagspraxis. Lernformen von Kindern an einer Freien Schule, Bad Heilbrunn, Klinkhardt.

 

Aufsätze in referierten Fachzeitschriften

Wiesemann, Jutta / Lange, Jochen (2018): Manufacturing education: The commercial development of educational products for schools, British Journal of Sociology of Education, DOI: 10.1080/01425692.2018.1480356
Wiesemann, Jutta / Eisenmann, Clemens / Fürtig, Inka (2015): Medienpraxis in der (frühen) Kindheit. Ethnografische Exploration des familiären Smartphonegebrauchs. In: merzWissenschaft 59 (6). S. 39-47.
Wiesemann, Jutta / Lange, Jochen (2015): „Education in a Box“. Die Herstellung schulischer Artefakte in der Lehr- Lernmittelindustrie. In: Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung (ZISU), Jg. 4, Heft 2015, S. 80-91.
Wiesemann, Jutta / Lange, Jochen (2014): Wissen schaffen durch die Dinge? Ergebnisse aus einer ethnographischen Studie zur Materialität im Sachunterricht. In: Zeitschrift für Grundschulforschung. Bildung im Elementar- und Primarbereich (ZfG) (Schwerpunktthema: Sachunterricht), 7. Jg., Heft 2 / 2014, S. 46-59.
Wiesemann, Jutta / Wille, Friederike (2014): Formate didaktischer Forschung zum Sachunterricht. In: www.widerstreit-sachunterricht.de, Nr. 20, April 2014 (6 Seiten).
Wiesemann, Jutta / Pech, Detlev (2010): Thesen zu einer Theorie des Sachunterrichts von Gerhard Scholz. In: www.widerstreit-sachunterricht.de, Nr. 14, März 2010 (6 Seiten).
Wiesemann, Jutta (2008): Schulischer Erfolg ist weiblich. Welche Praxis steht hinter den Zahlen der Schulstatistik? In: Prengel, A. / Rendtorff, B. (Hrsg.): Kinder und ihr Geschlecht. Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft, Bd. 4., S. 177-189.
Wiesemann, Jutta (2004): Die Auseinandersetzung mit Sachen als schulische Lernaufgabe. In: www.widerstreit-sachunterricht.de, Ausgabe Nr.2, März 2004 (11 Seiten).
Deckert-Peaceman, Heike / Wiesemann, Jutta (2003): Rezension - Heinz Hengst / Helga Kelle (Hrsg.): Kinder - Körper - Identitäten. Theoretische und empirische Annäherungen an kulturelle Praxis und sozialen Wandel, Weinheim und München 2003. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, Heft 4, 2004, S. 431-432.

Beiträge in Sammelbänden
Wiesemann, Jutta / Lange, Jochen (2018): Schulische Experimente als Produkte der Bildungswirtschaft. In: Franz, U. / Giest, H. / Hartinger, A. / Heinrich-Dönges, A. / Reinhoffer, B. (Hrsg.): Handeln im Sachunterricht, Bad Heilbrunn, Klinkhardt, S. 125-132.
Wiesemann, Jutta/ Fürtig, Inka (2018): Kindheit zwischen Smartphone und pädagogischem Schulalltag. In: Betz, Tanja et al. (Hrsg.): Institutionalisierungen von Kindheit. Childhood studies zwischen Soziologie und Erziehungswissenschaft, Reihe „Kindheiten – Neue Folge“, Weinheim/München: BeltzJuventa. S.196-212
Wiesemann, Jutta (2015): Lernen ist eine soziale praktische Tätigkeit von Kindern. In: Liebers, K. / Landwehr, B. / Marquardt, A. / Schlotter, K. (Hrsg.): Lernprozessbegleitung undadaptive Lerngelegenheiten im Unterricht der Grundschule, Bd. 1, Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 33-46.
Wiesemann, Jutta / Lange, Jochen (2015): Schülerhandeln und die Dinge des Lernens. Zum Verhältnis von Sinn und Objektgebrauch. In: Kalthoff, H. / Alkemeyer, T. / Rieger-Ladich, M. (Hrsg.): Bildungspraktiken. Körper – Räume – Artefakte, Weilerswist, Velbrück, S. 261-282.
Wiesemann, Jutta (2014): Schülerhandeln in der Grundschule. In: Einsiedler, W. / Götz, M. / Hartinger, A. / Heinzel, F. / Kahlert, J. / Sandfuchs, U. (Hrsg.): Handbuch Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik, 4. Aufl., Bad Heilbrunn, Klinkhardt, S. 190-194.
Büker, Petra / Miller, Susanne /  Röhner, Charlotte / Wiesemann, Jutta (2013): Forschendes Lernen in der neuen Lehrerausbildung. Konzepte und Projekte aus NRW. In: Kopp, B. / Martschinke, S. / Munser-Kiefer, M. / Haider, M. / Kirschhock, E. / Ranger, G. / Renner, G. (Hrsg.): Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 17, Wiesbaden, VS Verlag, S. 67-80.
Wiesemann, Jutta / Lange, Jochen / Wille, Friederike (2013): Qualitative Forschung im Sachunterricht. Bilanz und Perspektiven. In: Fischer, H.-J. / Giest, H. / Pech, D. (Hrsg.): Sachunterricht und seine Didaktik. Bestände prüfen und Perspektiven entwickeln (Probleme und Perspektiven des Sachunterrichts, Band 23), Bad Heilbrunn, Klinkhardt, S. 91-98.
Röhner, Charlotte / Büker, Petra / Miller, Susanne / Wiesemann, Jutta / Wittag, Carolin / Radhoff, Melanie / Kottmann, Brigitte / Lobpreis, Heike / Berning, Hanna (2012): Neues Grundschullehramt NRW. In: Hellmich, Frank u.a. (Hrsg.): Bedingungen des Lehrens und Lernens in der Grundschule - Bilanz und Perspektiven. Jahrbuch Grundschulforschung, Wiesbaden, Springer, S. 177-184.
Lange, Jochen / Wiesemann, Jutta (2012): Ethnografie. In: Heinzel, F. (Hrsg.): Methoden der Kindheitsforschung, 2. überarbeitete Neuauflage, Weinheim und München, Beltz, S. 263-277.
Wiesemann, Jutta / Amann, Klaus (2012): Freie Alternativschulen. In:  Ullrich, H. / Strunck, S. (Hrsg.): Private Schulen in Deutschland. Entwicklungen, Profile, Kontroversen. Wiesbaden, Springer, S. 97-115.
Wiesemann, Jutta (2011): Ethnographische Forschung im Kontext der Schule. In: Moser, H. / (Hrsg.): Forschung in der Lehrerbildung. (Grunder, H.U. / Kansteiner-Schänzlin, K. / Moser, H. (Hrsg.): Professionswissen für Lehrerinnen und Lehrer, Band 10), Baltmannsweiler, Schneider Verlag Hohengehren, S. 167-185.
Wiesemann, Jutta (2011): Schülerhandeln in der Grundschule. In: Einsiedler, W. / Götz, M. / Hartinger, A. / Heinzel, F. / Kahlert, J. / Sandfuchs, U. (Hrsg.): Handbuch Grundschulpädagogik und -didaktik, 3. Auflage, Bad Heilbrunn, Klinkhard,  S. 176-180.
Lange, Jochen/Wiesemann, Jutta  (2010): Wie lernen Kinder am Computer? Ergebnisse einer qualitativen Studie zum Erwerb von Medienkompetenz in der Grundschule. In: Arnold, Karl-Heinz/Hauenschild, Katrin/Schmidt, Britta/Ziegenmeyer, Birgit (Hrsg.) (2010): Zwischen Fachdidaktik und Stufendidaktik. Perspektiven für die Grundschulforschung (Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 14). Wiesbaden, S. 107-110
Wiesemann, Jutta (2010): Ethnographie (machen) mit Kindern. Die Beobachtung der Beobachter. In: Cloos, P./ Heinzel, F./ Thole, W. (Hrsg.): Auf unsicherem Terrain. Ethnographische Forschung im Kontext des Bildungs- und Sozialwesens, Wiesbaden, Springer, S. 143-151.
Wiesemann, Jutta (2009): "Handwerk des Lernens". Zum kulturellen Selbstverständnis schulischen Lernens im Sachunterricht. In: Giest, H./ Lauterbach, R./ Marquart-Mau, B.: Lernen und kindliche Entwicklung - Elementarbildung und Sachunterricht, Bad Heilbrunn, Klinkhard, S. 269-276.
Wiesemann, Jutta (2009): "Kinder als Akteure" von Unterricht - Konsequenzen für eine pädagogische Lernforschung. In: Deckert-Peaceman, H. / de Boer, H. (Hrsg.): Kinder in der Schule. Zwischen Gleichaltrigenkultur und schulischer Ordnung, Wiesbaden, Springer, S.177-192.
Wiesemann, Jutta (2008): Was ist schulisches Lernen? In: Breidenstein, G. / Schütze, F.(Hrsg.): Paradoxien in der Schulreform, Wiesbaden, Springer, S. 161-176.
Wiesemann, Jutta (2006): Die Sichtbarkeit des Lernens - empirische Annäherung an einen pädagogischen Lernbegriff. In: Cloos, P. / Thole, W. (Hrsg.): Ethnographische Zugänge. Professions- und adressatInnenbezogene Forschung im Kontext von Schule und Sozialer Arbeit, Wiesbaden, Springer, S. 171-183.
Wiesemann, Jutta (2005): Wohin führt die Forschung im Klassenzimmer? In: Breidenstein, G. / Prengel, A. (Hrsg.): Schulforschung und Kindheitsforschung - ein Gegensatz? Wiesbaden, Springer, S. 15-36.
Heinzel, Friederike / Wiesemann, Jutta (2005): Schulalltag beobachten. In: Dauber, H. / Krause-Vilmar, D. (Hrsg.): Schulpraktikum vorbereiten - Pädagogische Perspektiven für die Praxis, Bad Heibrunn, Klinkhard, S. 207-222.
Wiesemann, Jutta (2004): Lernforschung an der Freien Schule Untertaunus. In: Ullrich, H/ T.S. Idel (Hrsg.): Das Andere Erforschen. Empirische Studien zu Reform- und Alternativschulen, Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, S.147-157.
Wiesemann, Jutta (2003): Zur Differenz von schulischer und außerschulischer Welt - Gibt es ein Innen und ein Außen? In: Brügelmann, H. / Panagiotopoulou, A. (Hrsg.): Grundschulpädagogik meets Kindheitsforschung, Jahrbuch Grundschulforschung (Band 7), Obladen, Leske + Budrich, S. 47-51.
Wiesemann, Jutta (2003): Wie Kinder in der Schule die Anwendung von Regeln lernen. In: Burk, K.-H. / Speck-Hamdan, A. / Wedekind, H. (Hrsg.): Demokratie lernen in der Grundschule? Grundschulverband (Band 116), Seelze Velber. S. 173-184.
Wiesemann, Jutta / Amann, Klaus (2002): Situationistische Unterrichtsforschung. In: Breidenstein, G. / Combe, A. / Helsper, W. / Stelmaszyk (Hrsg.): Forum qualitative Schulforschung 2. Interpretative Unterrichts- und Schulbegleitforschung, Opladen, Leske + Budrich, S. 133-158.
Wiesemann, Jutta (1999): "Stooopp!" - "Die hört nicht auf die Stoppregel!" Die Erfindung von Handlungsregeln als soziales Lernen. In: Combe, A. / Helsper, W. / Stemaszyk, B. (Hrsg.): Forum qualitative Schulforschung 1, Weinheim, Deutscher Studienverlag, S. 221-244.
Schütze, Fritz / Bräu, Karin / Liermann, Hildegard / Prokopp, Karl / Speth, Martin / Wiesemann, Jutta (1996): Überlegungen zu Paradoxien des professionellen Lehrerhandelns in den Dimensionen der Schulorganisation, In: W. Helsper / H.H. Krüger / H. Wenzel (Hrsg.): Schule und Gesellschaft im Umbruch, Band 1: Theoretische und internationale Perspektiven, Deutscher Studienverlag, Weinheim, S. 333-376.

 

Aufsätze in Fachzeitschriften

Wiesemann, Jutta (2009): Jungs spinnen - Mädchen gewinnen. Wie können die Leistungen von Jungen und Mädchen gerecht beurteilt werden? In: Grundschule 41, S. 28-31.
Wiesemann, Jutta (2002): Was ist größer: Der Mars oder die Erde? Wie Kinder lernen. In: Online Zeitung, Grundschulforschung, Frankfurt.
Wiesemann, Jutta (1998): Schule ohne Klingel. Lernzeiten aushandeln und gestalten. In: Friedrich Jahresheft "Schule - zwischen Routine und Reform", S. 18-20.

 

Sonstige Veröffentlichungen

"20 Jahre freie Schule Untertaunus. Raum für eigene freie Entscheidungen", Aarbergen 2006, zus. mit Stefan Wiesener und Mathias Herrmann.
"Pädagogisches Konzept zur offenen Schuleingangsstufe an der Freien Schule Untertaunus", Aarbergen 2005.
Drei Zahlen an der Tafel, In: Heinzel, F. / Marini, U.: Online-Fallarchiv Schulpädagogik 2004, http://www.fallarchiv.uni-kassel.de.
Planeten im All, In: Heinzel, F. / Marini, U.: Online-Fallarchiv Schulpädagogik 2004, http://www.fallarchiv.uni-kassel.de.
Pädagogisches Konzept zur Erweiterung der Freien Schule Untertaunus zur Integrierten Gesamtschule, Aarbergen 2000.

 

Forschungs- und Unterrichtsfilme

Wiesemann, Jutta (2004): Beispiele schulischer Handlungsmuster III. Das Beobachten, Dörsdorf, Kamera und Schnitt zus. mit Klaus Amann.
Wiesemann, Jutta (2004): Die Fledermäuse - Einblicke in ein viertes Schuljahr, Dörsdorf, Kamera und Schnitt zus. mit Klaus Amann.
Wiesemann, Jutta (2004): Lernen in offenen Arrangements - Schulalltag in einem 2. Schuljahr, Dörsdorf, Kamera und Schnitt zus. mit Klaus Amann.
Wiesemann, Jutta (2003): Beispiele schulischer Handlungsmuster II. Das Melden und Drankommen, Dörsdorf, Kamera und Schnitt zus. mit Klaus Amann.
Wiesemann, Jutta (2002): Ein Vormittag in einer ganz normalen Grundschule, Dörsdorf, Kamera und Schnitt zus. mit Klaus Amann.
Wiesemann, Jutta (2002): Beispiele schulischer Handlungsmuster I. Auf das Ergebnis kommt es an, Dörsdorf, Kamera und Schnitt zus. mit Klaus Amann.

 

Wissenschaftliche Gutachten

2013: Wissenschaftliches Gutachten im Rahmen des Genehmigungsverfahren der Freien Schule Leutkirchen (Baden-Württemberg).
2007: Wissenschaftliches Gutachten für das Verwaltungsgericht Münster über das Konzept der Freien Schule Tecklenburger Land (FSTL).