..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Jennifer Buchna

 
AdresseBuchna Foto

Universität Siegen
Department Erziehungswissenschaft und Psychologie
Adolf-Reichwein-Straße 2a
57068 Siegen

 

Telefon

0271/740-3130


Email

jennifer.buchna@uni-siegen.de


Raum

AR-NB 024

 
Sekretariat

Jana Gutte (Sekretariat Prof. Dr. Thomas Coelen)

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung per E-Mail

 

 

Studium
aktuell
Promotion, Universität Siegen

Titel der Dissertation: "Organisationale Deutungsmuster im Kontext Migration und Rassismus im Zeitverlauf. Pädagogische Akteure einer Grundschule im Fokus“

Betreuer: Prof. Dr. Bernd Dollinger (Universität Siegen), Prof. Dr. Erol Yildiz (Universität Innsbruck)
2002 – 2006 Studium: Lehramt für die Primarstufe, Universität zu Köln

Studienfächer: Erziehungswissenschaften, Deutsch, Mathematik, Sachunterricht Gesellschaftslehre mit Soziologie als Schwerpunkt

Abschluss: Erstes Staatsexamen

 

Erwerbstätigkeit
seit 12/2017Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Junge Geflüchtete in Angeboten der Jugendarbeit", Universität Siegen, gefördert von der Stiftung Ravensburger Verlag
seit 05/2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich von Prof. Dr. Thomas Coelen, Universität Siegen
10/2015 09/2017Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Folgen sozialer Hilfen", Universität Siegen
08 – 09/2015Wissenschaftliche Hilfskraft im Arbeitsbereich von Prof. Dr. Bernd Dollinger, Universität Siegen
08/2013 – 07/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Forschungsprojekt ",Bildungsbenachteiligung‘ als Topos pädagogischer Akteure in Ganztagsschulen“, Universität Siegen

2009 – 2013

Gruppenleitung in der Offenen Ganztagsschule (OGTS) Bachemer Straße, Köln

2009

Mitarbeit im Forschungsprojekt "Interkulturelle Öffnung in der verbandlichen Jugendarbeit – Stand, Hindernisse und Möglichkeiten der Realisierung", Fachhochschule Köln (Prof. Dr. Markus Ottersbach/Prof. Dr. Andreas Thimmel/Kirsten Bruhns)

2008 – 2009

Mitarbeit im Forschungsprojekt "Rollenverständnis von Frauen und Männern mit Zuwanderungsgeschichte unter Berücksichtigung intergenerativer und interkultureller Einflüsse“, Fachhochschule Köln (Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW/Dr. Schahrzad Farrokhzad)

2006 – 2009
Werkstudentin bei 3M Deutschland GmbH, Neuss
während des Studiums Interviewerin für das Marktforschungsinstitut Sport und Markt AG, Köln

 

Lehrtätigkeit
SoSe 2018"Rassismus und Soziale Arbeit" (BASA - Bachelorstudiengang Soziale Arbeit)
WiSe 2017/18"Rassismus und Sozialpädagogik" (BISO - Masterstudiengang Bildung und Soziale Arbeit)
SoSe 2017
"Soziale Ungleichheit und (Sozial-)Pädagogik", Universität Siegen (BISO - Masterstudiengang Bildung und Soziale Arbeit & Masterstudiengang Bildungswissenschaften/Lehramt)
WiSe 2016/17        

"(Re-)Produktion sozialer Ungleichheit in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern?", Universität Siegen (BISO - Masterstudiengang Bildung und Soziale Arbeit) 

SoSe 2017,  WiSe 2016/17, SoSe 2016, WiSe 2015/2016

"Soziale Ungleichheit im Schnittfeld Jugendhilfe/ Schule", Universität Siegen (polyvalent: BASA - Bachelorstudiengang Soziale Arbeit & Bildungswissenschaften Lehramt für Haupt-, Real- und Gesamtschulen)

SoSe 2012,
WiSe 2011/2012

"Angewandte Qualitative Sozialforschung", Universität zu Köln

WiSe 2008/2009

"Bildung in der Migrationsgesellschaft. Von der defizit- zu einer alltagsweltorientierten Bildung. Arbeiten mit empirischem Material", Universität zu Köln

 

Vorträge
19.05.2017 "Teilhabe durch 'Kontrolle'. Narrative Positionierungen von Adressat*innen im Kontext sozialer Hilfemaßnahmen zwischen Jugendhilfe und Schule", Jahrestagung der DGfE-Kommission Sozialpädagogik "Teilhabe durch*in*trotz Sozialpädagogik" (18.-20.05.2017), AG: "Jenseits der Intention - Empirische Zugänge zu Folgen sozialer Hilfen aus Adressat*innenperspektive" (Mitkoordination), Universität Vechta
05.05.2017
 "Handlungsmächtige 'Kontrolle'. Folgen sozialer Hilfen in den Schnittfeldern zwischen Jugendhilfe und Schule" zusammen mit Prof. Dr. Thomas Coelen, "Fachtag Jugendsozialarbeit", Kreis Siegen-Wittgenstein
18.11.2016 ",Aber ich kann halt immer noch selbst entscheiden'. 'Kontrolle' der Folgen sozialer Hilfen im Schnittfeld Jugendhilfe/Schule", Experten-Workshop "Folgen sozialer Hilfen. Theoretische und empirische Zugänge" (18.&19.11.2016), Universität Siegen
20.09.2016

"Ganztägige Zusammenarbeit in ,normalisierter Hierarchie'", 81. Tagung der AEPF zum Thema "Empirisch pädagogische Forschung in inklusiven Zeiten - Professionalisierung, Konzeptualisierung, Systementwicklung" (19.-21.09.2016), Symposium: "Multiprofessionelle Kooperation in ganztägiger und inklusiver Bildung", Universität Rostock

21.09.2015

"Eltern und Ganztagsschule. Aufgaben von ganztägigen Grundschulen aus Sicht pädagogischer Akteure" zusammen mit Pia Rother, 8. Tagung der DGfE-Sektion "Empirische Bildungsforschung" (KBBB/AEPF) (21.-23.09.2015), Symposium: "Unterstützung und Engagement von Eltern im Rahmen außerschulischer und schulischer Bildungsprozesse", Georg-August-Universität Göttingen

12.06.2015

"(Re-)Konstruktion von Zuständigkeiten. Zu 'alter' und 'neuer' Problemarbeit in Halb- und Ganztagsgrundschulen" zusammen mit Pia Rother, Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik der DGfE: Wa(h)re Gefühle. Sozialpädagogische Emotionsarbeit im wohlfahrtsstaatlichen Kontext (11.-13.06.2015), AG: Positionierung von Fachkräften und AdressatInnen in Schule und Ganztagsangeboten, Universität Siegen

24.10.2014

"Eltern aus Sicht pädagogischer Akteure. Ein Vergleich zweier teilgebundener Ganztagsgrundschulen mit sozial unterschiedlicher Schülerschaft. Ergebnisse aus dem Topos-Projekt“ zusammen mit Pia Rother, 12. Netzwerktagung Ganztagsschule (23./24.10.2014), TU Dortmund

04.11.2013

Vorstellung und Diskussion des DFG-Projekts ",Bildungsbenachteiligung‘ als Topos pädagogischer Akteure in Ganztagsschulen“ zusammen mit Prof. Dr. Thomas Coelen, Kolloquium Bildungswissenschaften, Leibniz Universität Hannover (Prof. Dr. Martin Heinrich)

02/2013

"Umgang mit Diversität im deutschen Schulsystem. 
Zur Relevanz einer Kongruenz von Alltagswelt und schulischer Wirklichkeit“, Offenes Symposium „Neue Mobilität und Vielfalt. Eine Herausforderung für den Umbau der Stadtgesellschaft zur Inclusive City“, Universität Siegen (FoKoS)

 

Weitere wissenschaftliche Tätigkeiten, Mitgliedschaften
19.05.2017Koordination (zusammen mit Dr. Hanna Weinbach) der AG: "Jenseits der Intention - Empirische Zugänge zu Folgen sozialer Hilfen aus Adressat*innenperspektive" im Rahmen der Jahrestagung der DGfE-Kommission Sozialpädagogik "Teilhabe in*trotz*durch Sozialpädagogik" (18.-20.05.2017), Universität Vechta
06.10.2016Moderation eines Workshops auf der Fachtagung "LehrerInnenbildung für Inklusion - Hochschuldidaktische Fragen und Konzepte" (05./06.10.2016), Universität Siegen

seit 2014

Vorstandsmitglied des Siegener Zentrums für sozialwissenschaftliche Erziehungs- und Bildungsforschung (SiZe), Universität Siegen

seit 2013 

Assoziiertes Mitglied der DGfE - Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft

Mitgliedschaft im DoktorandInnen-Kolloquium von Prof. Dr. Bernd Dollinger und Prof. Dr. Thomas Coelen, Universität Siegen

seit 2012

Mitarbeit im Schulgründungs-Arbeitskreis sowie in der -Arbeitsgemeinschaft „Soziale Integration“ der Inklusiven Universitätsschule Köln (IUS), Universität zu Köln

seit 2008

ehrenamtliche Mitarbeit im Stadtjugendring Lüdenscheid e.V. (Jugendarbeit)

ehrenamtliche Mitarbeit im Sozialen Zentrum Lino-Club e.V., Köln (Kinder- und Jugendarbeit)

Mitgliedschaft (Mitinitiation) im DoktorandInnen-Kolloquium „Qualitative Sozialforschung“, Universität zu Köln

seit 2007

Mitgliedschaft im Center for Diversity Studies (cedis), Universität zu Köln

Mitgliedschaft im DoktorandInnenkolloquium von Prof. Dr. Erol Yildiz und Prof. Dr. Markus Ottersbach, Universität zu Köln

seit 2002 Mitgliedschaft in der Forschungsstelle für interkulturelle Studien (FiSt), Universität zu Köln

 

Publikationen
 Journals (peer reviewed)
Buchna, Jennifer / Coelen, Thomas / Dollinger, Bernd / Rother, Pia (2017): Abbau von Bildungsbenachteiligung als Mythos? Orientierungen pädagogischer Akteure in (Ganztags-)Grundschulen. In: Zeitschrift für Pädagogik (ZfPäd), 63, Heft 4, S. 416-436.
Buchna, Jennifer / Coelen, Thomas / Dollinger, Bernd / Rother, Pia (2016): Normalisierte Hierarchie in Ganztagsgrundschulen. Empirische Befunde zur innerorganisationalen Zusammenarbeit von Lehrkräften und weiterem pädagogisch tätigem Personal. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ZSE), 36. Jahrgang, Heft 3, S. 281-297.
Buchna, Jennifer / Coelen, Thomas / Dollinger, Bernd / Rother, Pia (2015): Neue Problemarbeit? Konstruktionen von Bildungsbenachteiligung in Halbtags- und Ganztagsschulen. In: Soziale Probleme, Band 26, Heft 1, S. 47-66.
Buchna, Jennifer / Coelen, Thomas / Dollinger, Bernd / Rother, Pia (2015): Die Moral der Ganztagsschule. Zur Begründung ganztägiger Erziehung zwischen Playstation und Schulordnung. In: Neue Praxis. Heft 6, S. 626-641.
Buchna, Jennifer / Rother, Pia / Coelen, Thomas / Dollinger, Bernd / Hildebrandt, Zilbiya (2015): Elternaufgaben ergänzen oder ersetzen? Eltern im Blick pädagogischer Akteure in Ganztagsgrundschulen. In: Zeitschrift für Grundschulforschung (ZfG), 8, 2015/1, S. 65-79.
Beiträge in Sammelbänden
Buchna, Jennifer / Coelen, Thomas (2017): "Aber ich kann halt immer noch selbst entscheiden". 'Kontrolle' der Folgen sozialer Hilfen in Schnittfeldern zwischen Jugendhilfe und Schule. In: Hanna Weinbach / Thomas Coelen / Bernd Dollinger / Chantal Munsch / Albrecht Rohrmann (Hg.): Folgen sozialer Hilfen. Theoretische und empirische Zugänge. Weinheim: Beltz Juventa, S. 104-118.
Buchna, Jennifer / Gilde, Luzie / Heppchen, Selina / Vietig, Jenna / Weinbach, Hanna (2017): Folgen sozialer HIlfen im Querschnitt von Arbeitsfeldern. Erste empirische Befunde. In: Hanna Weinbach / Thomas Coelen / Bernd Dollinger / Chantal Munsch / Albrecht Rohrmann (Hg.): Folgen sozialer Hilfen. Theoretische und empirische Zugänge. Weinheim: Beltz Juventa, S. 186-201.
Buchna, Jennifer / Hermanns, Franziska / Huber, Christian / Krämer, David (2015): Soziale Inklusion als Herausforderung für die schulische Praxis - Impulse aus Theorie und Forschung. In: Kersten Reich / Dieter Asselhoven / Silke Kargl (Hg.): Eine inklusive Schule für alle. Das Modell der inklusiven Universitätsschule Köln. Weinheim Basel: Beltz, S. 167-177.
Herausgeberschaften
Coelen, Thomas / Otto, Hans-Uwe / Bollweg, Petra / Buchna, Jennifer (2018, i.B.): Handbuch Ganztagsbildung. 2. vollständig aktualisierte und überarbeitete Auflage (Titel der ersten Auflage (2008): Grundbegriffe Ganztagsbildung. Das Handbuch. hg. v. Thomas Coelen & Hans-Uwe Otto). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.