..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Prof. Dr. Harry Kullmann

Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schul- und Unterrichtsentwicklung in der Sekundarstufe

seit April 2017:

Professur für Schulpädagogik/Allgemeine Didaktik mit dem Schwerpunkt Unterrichts- und Bildungsforschung

Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

E-Mail:       

kullmann@uni-koblenz.de

 

Telefon:     

0261 287 1828

Fax:            

0321 212 96811

kullmann

Team der Professur

M.Ed. Veronika Batzdorfer (wiss. Mitarbeiterin)
AR-NB 003
Tel: +49 271 740-5102
E-Mail: veronika.batzdorfer@uni-siegen.de

M.Ed. Tjark Neugebauer (wiss. Mitarbeiter)
AR-NB 003
Tel: +49 271 740-5102
E-Mail: tjark.neugebauer@uni-siegen.de

Ricarda Rübben (Promotionsstipendiatin der Fakultät II)
AR-NB 008
Tel: +49 271 740-5106
E-Mail: ricarda.ruebben@uni-siegen.de

Whitney Boateng (SHK)
AR-NB 002
E-Mail: whitney.boateng@student.uni-siegen.de

Ina Dietrich (SHK)
AR-NB 002
E-Mail: ina.dietrich@student.uni-siegen.de

 

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Schulforschung, v.a. in Bezug auf Indikatoren zur Messung der Qualität von Inklusion am Beispiel des schulischen Wohlbefindens
  • Unterrichtsforschung, v.a. zum Zusammenhang von Heterogenität und Bildungserfolg
  • Forschung zur Lehrerprofessionalität, v.a. deren Entwicklung auf der Basis kollegialer Strukturen in allen drei Phasen

 

Vorträge & Workshops (Auswahl) 

Kullmann, H. (in Vorbereitung): Einstellungen und Bereitschaften als Rahmenbedingungen schulischer Inklusion.
Keynote im Rahmen der „Forschungswerkstatt Inklusion" des BMBF-geförderten Projekts BRIDGES an der Universität Vechta, 29.11.2017.  

Dorniak, M,. Külker, A., Lütje-Klose, B., Geist, S., Kullmann, H. & Siepmann, C. (2017). Inklusionsforschung im Rahmen des Lehrer-Forscher-Modells am Beispiel der WILS-Studie. 31. Tagung der Inklusionsforscherinnen und -forscher, Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Linz, Österreich, 23.02.2017.

Baumgart, I., Kullmann, H. & Naeve-Stoß, N. (2017). Inklusive Schulentwicklung aus primar-, sekundar- und berufschulpädagogischer Perspektive. Ringvorlesung zum Fakultätsschwerpunkt Inklusion, Universität Siegen, 16.01.2017.

Kullmann, H. (2016). Monitoring of Inclusive Secondary Education Based on the Report Process Associated with the UN-Convention on the Rights of Persons with Disabilities An Exploratory Analysis with Regard to Canada, Sweden, Italy and Germany. International Study Week on Inclusion and Diversity, Universität Siegen, 16.11.2016.

Kullmann, H., Lütje-Klose, B. & Geist, S. (2016). The linkage between social participation and other factors of school-related well-being Findings from an inclusive experimental school in Germany. 23. European Conference on Educational Research (ECER), Dublin, Irland, 26.08.2016.

Hartinger, A., Grygier, P, Kullmann, H., Tretter, T. & Ziegler, F. (2015). Lernen auf individuellen Lernwegen im Sachunterricht Befunde aus dem Modellversuch GribS. 3. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Ruhr-Universität Bochum, 13.03.2015.

Kullmann, H. (2014). Zwischen Lerngruppe und Schulsystem: Qualitätsindikatoren von Inklusion
Tagesworkshop auf der BMBF-Autumn-School „Umsetzung von Inklusion im Bildungssystem Forschungsmethoden zur Analyse der Handlungskoordination und Steuerung", Humboldt-Universität zu Berlin, 23.09.2014.

 

Publikationen


Monographie

Kullmann, H. (2010). Lehrerkooperation Ausprägung und Wirkungen am Beispiel des naturwissenschaftlichen Unterrichts an Gymnasien. Reihe „Empirische Erziehungswissenschaft“, Band 26. Münster: Waxmann.

 

Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken mit Gutachterverfahren (peer review)

Kullmann, H., Neugebauer, T.-G. & Lutter, N. (Abstract akzeptiert, Manuskript in Vorbereitung). Schulisches Wohlbefinden von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Migrationshintergrund an einer inklusiven Schule Ausgewählte Befunde einer jahrgangsübergreifenden Längsschnittstudie an der Laborschule Bielefeld. Empirische Pädagogik, 31(2017/3).

Kullmann, H., Geist, S., & Lütje-Klose, B. (2015). Erfassung schulischen Wohlbefindens in inklusiven Schulen Befunde zur Erprobung eines mehrdimensionalen Konstrukts in fünf Jahrgängen der Sekundarstufe I an der Laborschule Bielefeld. In P. Kuhl, P. Stanat, B. Lütje-Klose, C. Gresch, H. Anand Pant & M. Prenzel (Hrsg.), Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Schulleistungserhebungen (301‒333). Wiesbaden: Springer VS.

Textor, A., Kullmann, H. & Lütje-Klose, B. (2014).  Eine Inklusion unterstützende Didaktik Rekonstruktionen aus der Perspektive inklusionserfahrener Lehrkräfte. Jahrbuch für Allgemeine Didaktik, 4, 69‒90.

Hartinger, A., Grygier, P., Ziegler, F., Kullmann, H. & Tretter, T. (2014). Individuelle Förderung beim naturwissenschaftlichen Lernen im Sachunterricht der Grundschule. Zeitschrift für Grundschulforschung, 7(2), 102‒114.

Kullmann, H., Lütje-Klose, B., Textor, A., Berard, J. & Schitow, K. (2014). Inklusiver Unterricht (Auch) eine Frage der Einstellung! Eine Interviewstudie über Einstellungen und Bereitschaften von Lehrkräften und Schulleitungen zur Inklusion. Schulpädagogik heute, 5(10), 1‒14.

Koch, B., Koch-Priewe, B., Köker, A., Kullmann, H., Pineker, A. & Störtländer, J. C. (2013).  Schüleraktivitäten in den Planungsüberlegungen von Lehrerinnen und Lehrern: Eine explorative Studie zur Didaktik im Kontext der kritisch-konstruktiven Didaktik. Jahrbuch für Allgemeine Didaktik, 3, 267‒277.

Kullmann, H. (2010). Lehrerkooperation Ausprägung und Wirkungen am Beispiel des naturwissenschaftlichen Unterrichts an Gymnasien. Reihe „Empirische Erziehungswissenschaft“, Band 26. Münster: Waxmann.

van Ackeren, I., Block, R., Kullmann, H., Sprütten, F. & Klemm, K. (2008). Schulkultur als Kontext naturwissenschaftlichen Lernens Allgemeine und fachspezifische explorative Analysen. Zeitschrift für Pädagogik, 54(3), 341360.

 

Weitere Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken

Külker, A., Dorniak, M., Geist, S., Kullmann, H., Lutter, N., Lütje-Klose, B. & Siepmann, C. (2017). Schulisches Wohlbefinden als Qualitätsmerkmal inklusiver Schulen ‒ Unterrichtsentwicklung im Rahmen eines Lehrer-Forscher-Projekts an der Laborschule Bielefeld. In A. Textor, S. Grüter, I. Schiermeyer-Reichl & B. Streese (Hrsg.), Inklusion in der Leistungsgesellschaft. Band 2: Unterricht, Leistungsbewertung und Schulentwicklung (S. 48‒59). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Batzdorfer, V. & Kullmann, H. (2016). Neue Vielfalt im Klassenzimmer Multiprofessionelle Kooperation als Herausforderung inklsuiver Schulen. DIAGONAL ‒ Zeitschrift der Universität Siegen, 37(1), 263‒280.

Althoff, P. G., Friedli, R., Hattermann, M., Vom Hofe, R., Kullmann, H., & Viehmeister, F. (2016). Positive Beispiele zu negativen Zahlen Unterrichtsstudien zum Mathematikunterricht. Abschlussbericht. In N. Freke, H. Kullmann, F. Lücker, S. Schwab, A. Textor & C. T. Zenke (Hrsg.), Laborschulforschung 2016: Berichte und Anträge zum Forschungs- und Entwicklungsplan. Werkstattheft Nr. 52. Bielefeld: Wissenschaftliche Einrichtung Laborschule an der Universität Bielefeld.

Kullmann, H. (2016): Kollegiale Kooperation im Lehrerberuf. In M. Rothland (Hrsg.), Beruf Lehrer/Lehrerin (S. 333349). Ein Studienbuch. Münster: Waxmann.

Störtländer, J. C., Kullmann, H., Koch, B., Köker, A., Pineker, A., & Koch-Priewe, B. (2016). Teachers’ planning considerations regarding students’ learning activities an explorative study using the concepts of critical-constructive didactics as an analytical background. In M. Hallitzky, A. Rakhkochkine, B. Koch-Priewe, J. C. Störtländer & M. Trautmann (Hrsg.), International vergleichende Didaktik und Curriculumforschung: nationale und internationale Perspektiven (S. 7784). Bad Heilbrunn: Klinkhardt

Begalke, E., Dorniak, M., Geist, S., Kullmann, H., Lütje-Klose, B., Metz, F., Siepmann, C. (2015). Wohlbefinden und Inklusion an der Laborschule (WILS) eine Selbstreflexion. In N. Frek, H. Kullmann, F. Lücker, A. Textor & T. Zenke (Hrsg.), Laborforschung 2015: Anträge und Berichte zum Forschungs- und Entwicklungsplan (S. 2551). Werkstattheft Nr. 50. Bielefeld: Wissenschaftliche Einrichtung Laborschule an der Universität Bielefeld. 

Kullmann, H. (2015). Von Krähen und Riesen. Autonome und gemeinschaftliche Wege zur Reduktion von Unterrichtsstörungen. Friedrich Jahresheft, 33, 100101.

Kullmann, H., Lütje-Klose, B. & Textor, A. (2014). Eine allgemeine Didaktik für inklusive Lerngruppen fünf Leitprinzipien als Grundlage eines Bielefelder Ansatzes der Inklusiven Didaktik. In B. Amrhein, B. & M. Dziak-Mahler (Hrsg.), Fachdidaktik inklusiv Auf der Suche nach didaktischen Leitlinien für den Umgang mit Vielfalt in der Schule (S. 89107). Münster: Waxmann.

Althoff, P. G., Friedli, R., Hattermann, M., vom Hofe, R., Kullmann, H. & Viehmeister, F. (2013). (Noch mehr) Positive Beispiele zu negativen Zahlen Unterrichtsstudien zum Mathematikunterricht. In N. Freke, B. Koch, H. Kullmann, V. Kümmel, A. Textor & T. Zenke (Hrsg.), Laborschulforschung 2013: Berichte und Anträge zum Forschungs- und Entwicklungsplan (S. 93119) Werkstattheft Nr. 48. Bielefeld: Universität Bielefeld.

Begalke, E., Geist, S., Kullmann, H., Lütje-Klose, B., Siepmann, C., Steinschulte, L. (2013). Fördernde und hemmende Bedingungen für Inklusion an der Laborschule eine Selbstreflexion. In N. Freke, B. Koch, H. Kullmann, V. Kümmel, A. Textor, & T. Zenke (Hrsg.), Laborschulforschung 2013: Berichte und Anträge zum Forschungs- und Entwicklungsplan (S. 137153). Werkstattheft Nr. 48. Bielefeld: Universität Bielefeld.

Hattermann, M., vom Hofe, R. & Kullmann, H. (2013). An innovative approach to negative numbers. In A. M. Lindmeier & A. Heinze (Eds.): Proceedings of the 37th conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (PME, p. 71). Kiel: PME.

Kullmann, H. (2013). Der Zusammenhang von Lehrerkooperation und Schulleistung zentrale Befunde und Perspektiven für die Forschung. In S. Albisser & M. Keller-Schneider (Hrsg.), Professionalität und Teamqualität in Schulen (S. 123137). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Althoff, P., Friedli, R., Hattermann, M., vom Hofe, R., Kullmann, H. & Viehmeister, F. (2012). Positive Beispiele zu negativen Zahlen Unterrichtsstudien zum Mathematikunterricht. In N. Freke, B. Koch, H. Kullmann, A. Textor, D. Timmermann & T. Zenke (Hrsg.), Laborschulforschung 2012: Berichte und Anträge zum Forschungs- und Entwicklungsplan (S. 255274). Werkstattheft Nr. 47. Bielefeld: Universität Bielefeld.

Hartinger, A., Grygier, P., Ziegler, F. & Kullmann, H. (2012). Der Modellversuch „GribS“ erste Befunde. In F. Hellmich, S. Förster & F. Hoya (Hrsg.), Bedingungen des Lehrens und Lernens in der Grundschule. Befunde und Perspektiven (S. 229232). Wiesbaden: Springer VS.

Kullmann, H. (2012). Eigenschaftspräferenzen von Lehrkräften bei unterrichtsbezogener Kooperation. Eine empirische Analyse anhand der Selbstbestimmungstheorie der Motivation. In E. Baum, T.-S. Idel & H. Ullrich (Hrsg.), Kollegialität und Kooperation in der Schule. Theoretische Konzepte und empirische Befunde (S. 7790). Wiesbaden: Springer VS.

Kullmann, H. (2012). Lesson Study Eine konsequente Form unterrichtsbezogener Lehrerkooperation. In S. G. Huber & F. Ahlgrimm (Hrsg.), Kooperation. Aktuelle Forschung zur Kooperation in und zwischen Schulen sowie mit anderen Partnern (S. 6988). Münster: Waxmann.

Kullmann, H. (2012). Verstehe ich Sie richtig? Informelle Kommunikation via Internet und E-Mail als Beitrag zur Professionalität von Lehrkräften. In W. Wiater & D. Manschke (Hrsg.), Verstehen und Kultur: Mentale Modelle und kulturelle Prägungen (S. 141165). Wiesbaden: Springer VS.

Kullmann, H. & Friedli, R. (2012). Lesson Study: Eine Methode zur symbiotischen Entwicklung von Unterricht und Lehrerprofessionalität durch Praxisforschung in der dritten Phase der Lehrerbildung. In C. Freitag & I. van Bargen (Hrsg.), Praxisforschung in der Lehrerbildung (S. 133144). Münster: LIT.

Althoff, P., Friedli, R., Kullmann, H., Ohm, T. & Viehmeister, F. (2011). Unterrichtsstudien zum individualisierten Mathematikunterricht. In Freke, N., Koch, B., Kullmann, H., Textor, A. & Timmermann, D. (Hrsg.), Laborschulforschung 20112013: Projekte im Forschungs- und Entwicklungsplan (S. 4356). Werkstattheft Nr. 46. Bielefeld: Universität Bielefeld.

Kullmann, H. (2011). Der forschende Habitus als Element der Lehrerprofessionalität eine kritische Analyse anhand der Habituskonzeption von Pierre Bourdieu. In TriOS Forum für schulnahe Forschung, Schulentwicklung und Evaluation, 6(2), S. 147157. (Festschrift für Josef Keuffer)

Kullmann, H., Ziegler, F., Grygier, P. & Hartinger, A. (2011). Das Modellprojekt GribS Grundschulen zur individuellen Förderung bayerischer Schülerinnen und Schüler. In H. Giest, A. Kaiser & C. Schomaker (Hrsg.), Bildung für alle Kinder im Sachunterricht  auf dem Weg zur Inklusion (S. 95103). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Kullmann, H. (2010). Unterrichtsbezogene Lehrerkooperation an Gymnasien Fallbeispiele und Zusammenhangsanalysen im Hinblick auf Didaktik und Schülerleistungen. In B. Schwarz, P. Nenniger & R. S. Jäger (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung nachhaltige Bildung (S. 150155). Landau: Empirische Pädagogik.

Hirschauer, M. & Kullmann, H. (2010). Lehrerprofessionalität im Zeichen von Heterogenität Stereotype bei Lehrkräften als kollegial zu bearbeitende Herausforderung. In J. Hagedorn, V. Schurt, C. Steber & W. Waburg (Hrsg.), Ethnizität, Geschlecht, Familie und Schule. Heterogenität als erziehungswissenschaftliche Herausforderung (S. 351374).Wiesbaden: VS. (Festschrift für Leonie Herwartz-Emden)

Kullmann, H. (2010). Rezension zu: Kempfert, G. & Ludwig, M. (2008). Kollegiale Unterrichtsbesuche. Besser und leichter unterrichten durch Kollegen-Feedback. Die Deutsche Schule, 102(2), S. 176177.

Kullmann, H. (2006). Rezension zu: Norm Green & Kathy Green (2005). Kooperatives Lernen im Klassenraum und im Kollegium. Das Trainingsbuch. Seelze: Kallmeyer. Die Deutsche Schule, 98(3), S. 380.

Kullmann, H. (2004). Standardisiert die Bildungsstandards! Eine Stellungnahme zu den Entwürfen der nationalen Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss in den Fächern Biologie, Chemie und Physik. Online unter: www.gew.de/Wissenschaftliche_Expertisen.html am 05.12.2004.

Kullmann, H. (2002): Rickettsien und Chlamydien: kleine Bakterien oder große Viren? In B. P. Kremer (Hrsg.), Bakterien. Unterricht Biologie, 26, Nr. 278, S. 4751.

Kullmann, H. (2002): Von Viren und Warzen Papillomviren. In K. Etschenberg (Hrsg.), Der Mensch als Lebensraum. Unterricht Biologie, 26, Nr. 273, S. 4145.

 

Gutachtertätigkeit

Empirische Pädagogik
Erziehungswissenschaftliche Revue (angefragte Rezension)
Journal for Educational Research Online / Journal für Bildungsforschung Online
Zeitschrift für Bildungsforschung
Zeitschrift für Grundschulforschung. Bildung im Elementar- und Primarbereich
Zeitschrift für Pädagogik

Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF-Tagung 2015)
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg
Österreichisches Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung
Studienkolleg Begabtenförderung für Lehramtsstudierende der Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Informationen zu Lehrveranstaltungen, Forschungsprojekten und dem akademischen Werdegang können Sie den Reitern auf der linken Seite entnehmen.