..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Isabell Tapia Leon, M.Sc.


Wissenschaftliche Mitarbeiterin


 

  Isabell  

Raum: AR-NB 107

E-Mail: Isabell.Tapia-Leon@uni-siegen.de

Telefon: +49 271 740-5115

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Aktuelle Forschungsthemen

-    Appetitive Konditionierung
-    Belohnungsverarbeitung
-    Kontingenzbewusstheit
 

 

 

AKADEMISCHER WERDEGANG

 

seit 04.2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Haushaltsstelle) am Lehrstuhl für Klinische Psychologie an der Universität Siegen
11.2016 – 04.2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Drittmittelprojekt „Der Einfluss von Kontingenzbewusstheit auf appetitive Konditionierungsprozesse“ (DFG) am Lehrstuhl für Klinische Psychologie an der Universität Siegen
11.2015 – 11.2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Drittmittelprojekt „Der Einfluss von Kontingenzbewusstheit auf appetitive Konditionierungsprozesse“ (DFG) am Lehrstuhl für Psychotherapie und Systemneurowissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen

2012 –2015


Masterstudium Psychologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen Thema der Abschlussarbeit: Predicting observers' task from eye movement patterns – in Kooperation mit dem CVC Lab der University of Edinburgh (Betreuer: PD Dr. Alexander Schütz & Dr. Antje Nuthmann)
2009 – 2012
Bachelorstudium Psychologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen Thema der Abschlussarbeit: Einfluss der Objekteigenschaften Größe und Beweglichkeit auf die Revision räumlicher Überzeugungen (Betreuer: Jelica Nejasmic & Dr. Leandra Bucher)

 

FORSCHUNGSAUFENTHALTE

 

2014 – 2014
Computational Visual Cognition Lab, University of Edinburgh, Leitung: Dr. Antje Nuthmann (visuelle Szenenwahrnehmung)
2013 – 2014
Crossmodal Research Laboratory, University of Oxford, Leitung: Prof. Charles Spence (multi- und crossmodale Wahrnehmung)

 

FÖRDERUNG UND STIPENDIEN

 

2018
Reisestipendium OHBM, Singapur, Universtität Siegen
2017 Nachwuchsförderung, Universität Siegen
2016MEWISMA – Einstieg in die Promotion, Justus-Liebig-Universität Gießen
2012 – 2015
Studienstiftung des Deutschen Volkes

 


 

PUBLIKATIONEN

Klucken, T., Tapia León I., Blecker, C., Kruse, O., Stalder, T., & Stark, R. (2018). Failure to replicate the association between fractional anisotropy and the serotonin transporter gene (5-HTTLPR, rs25531). Frontiers Behavioral Neuroscience, DOI: 10.3389/fnbeh.2018.00080. IF: 3.1.

Tapia León I., Kruse, O., Stalder, T., Stark, R., & Klucken, T. (in press). Neural correlates of subjective CS/UCS associations in appetitive conditioning. Human Brain Mapping, DOI: 10.1002/hbm.23940. 5-Year Impact Factor (IF): 5.1.

Kruse, O., Tapia León, I., Stark, R., Klucken, T. (accepted). Neural correlates of appetitive extinction in humans. Social cognitive and affective neuroscience, DOI: 10.1093/scan/nsw157.

Salgado-Montejo, A., Tapia Leon, I., Elliot, A. J., Salgado, C. J. and Spence, C. (2015), Smiles over Frowns: When Curved Lines Influence Product Preference. Psychol. Mark., 32: 771–781. doi:10.1002/mar.20817