..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Klinische Gerontopsychologie

 
Die Ziele der Interessengruppe sind:
  • Vernetzung der Praktiker und Forscher mit Interesse an psychischen Störungen und deren Behandlung im Alter
  • Organisation von bzw. Hinweisen auf wissenschaftliche Symposien und Fortbildungsveranstaltungen
  • Aufmerksamkeit machen auf die Möglichkeiten von Psychotherapie im höheren Lebensalter
  • Zusammenstellen von Ressourcen für Psychotherapeuten und Patienten.

Informationen zur Mitgliedschaft, zur Mailingliste, zu Mitgliedern und Weiterbildungsmöglichkeiten finden Sie auf der Homepage der Interessengruppe.

 

Ressourcen für Psychotherapeut*innen und Patient*innen

Auf dieser Seite werden hilfreiche Ressourcen für Psychotherapeut*innen und Patient*innen aufgelistet wie zum Beispiel Manuale, Selbsthilfebücher und Internetressourcen. 

Wer Ergänzungen vorschlagen möchte, wende sich bitte an simon.forstmeier@uni-siegen.de.  

 

Lehrbücher

Fellgiebel, A. & Hautzinger, M. (Hrsg.) (2017). Altersdepression: Ein interdisziplinäres Handbuch. Berlin: Springer.

Forstmeier, S. & Maercker, A. (2008). Probleme des Alterns. Göttingen: Hogrefe.

Friedrich-Hett, T., Artner, N. & Ernst, R. A. (Hrsg.) (2014). Systemisches Arbeiten mit älteren Menschen: Konzepte und Praxis für Beratung und Psychotherapie. Heidelberg: Carl-Auer.

Heuft, G., Kruse, A., & Radebold, H. (2006). Lehrbuch der Gerontopsychosomatik und Alterspsychotherapie (2. Aufl.). München: Ernst Reinhardt Verlag.

Lindner, R. & Hummel, J. (Hrsg.) (2014). Psychotherapie in der Geriatrie: Aktuelle psychodynamische und verhaltenstherapeutische Ansätze. Stuttgart: Kohlhammer.

Maercker, A. (Hrsg.). (2015). Alterspsychotherapie und klinische Gerontopsychologie (2. Aufl.). Berlin Heidelberg: Springer.

Maercker, A. & S. Forstmeier (Hrsg.) (2012). Der Lebensrückblick in Therapie und Beratung. Berlin: Springer.

Peters. M. (2017). Psychodynamische Psychotherapie mit Älteren: Eine Einführung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Schmidt-Traub, S. (2011). Angststörungen im Alter. Göttingen: Hogrefe.

Zank, S., Peters, M., & Wilz, G. (2009). Klinische Psychologie und Psychotherapie des Alters. Stuttgart: Kohlhammer.

 

Manuale

Forstmeier, S., Kirschner, H., Singh, S., Zimmermann, A. & Strauß, B. (2018). Erinnern, erzählen, dabei sein. Eine Anleitung zum Lebensrückblickgespräch. E-Publikation des Universitätsklinikums Jena.

Forstmeier, S. & Roth, T. (2017). Kognitive Verhaltenstherapie für Patienten mit leichter Alzheimer-Demenz und ihre Angehörigen.Berlin: Springer.

Hautzinger, M. (2016). Depression im Alter: Psychotherapeutische Behandlung für das Einzel- und Gruppensetting (2. Aufl.). Weinheim: Beltz.

Werheid, K. & Thöne-Otto, A. (2010). Alzheimer-Krankheit: Ein neuropsychologisch-verhaltenstherapeutisches Manual. Weinheim: Beltz.

Wilz, G., Adler, C. & Gunzelmann, T. (2001). Gruppenarbeit mit Angehörigen von Demenzkranken: Ein therapeutischer Leitfaden. Göttingen, Hogrefe.

Wilz, G., Schinköthe, D. & Kalytta, T. (2015). Therapeutische Unterstützung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz. Das Tele.TAnDem-Behandlungsprogramm. Göttingen, Hogrefe.

 

Bücher für Patienten

Altern allgemein

Schlumpf, E. (2003). Wenn ich einst alt bin, trage ich Mohnrot. München: Kösel.

Angst

Schmidt-Traub, S. (2011). Angstfrei im Alter: Ein Selbsthilfebuch für ältere Menschen und ihre Angehörigen. Göttingen: Hogrefe.

Schmidbauer, W. (2003). Altern ohne Angst: Ein psychologischer Begleiter. Reinbek: Rowohlt.

Depression

Hautzinger, M. (2006). Wenn Ältere schwermütig werden. Hilfen für Betroffene und Angehörige. Weinheim: Beltz/PVU.

Demenz

Döbele, M. & Schmidt, S. (2014). Demenzbegleiter für Betroffene und Angehörige. Informationen und Hilfen für den Alltag. Berlin: Springer.

Niemann-Mirmehdi, M. & Mahlberg, R. (2003). Alzheimer. Was tun, wenn die Krankheit beginnt? Stuttgart: Trias.

Taylor, R. (2013). Hallo Mister Alzheimer: Wie kann man weiterleben mit Demenz - Einsichten eines Betroffenen. Bern: Huber.

Taylor, R. (2011). Alzheimer und Ich: 'Leben mit Dr. Alzheimer im Kopf' (3. Aufl.). Bern: Huber.

 

Bücher für Angehörige

Alternde Angehörige allgemein

Käsler-Heide, H. (2009). Wenn die Eltern älter werden: Ein Ratgeber für erwachsene Kinder. Weinheim: Beltz.

Werheid, K. (2017). Nicht mehr wie immer: Wie wir unsere Eltern im Alter begleiten können. München: Piper.

Demenz

Alzheimer Europe (Hrsg.). (2005). Handbuch der Betreuung und Pflege von Alzheimer-Patienten (2. Aufl.). Stuttgart: Georg Thieme.

Baer, U. & Schotte-Lange, G. (2017). Das Herz wird nicht dement: Rat für Pflegende und Angehörige. Weinheim: Beltz.

Buijssen, H. P. J. (2005). Demenz und Alzheimer verstehen - mit Betroffenen leben. Ein praktischer Ratgeber. Weinheim: Beltz.

Geiger, A. (2012). Der alte König in seinem Exil. München: dtv.

Haberstroh, J., Neumeyer, K. & Pantel, J. (2016). Kommunikation bei Demenz. Ein Ratgeber für Angehörige und Pflegende (2. Aufl.). Berlin: Springer.

Klessmann, E. (2011). Wenn die Eltern Kinder werden und doch die Eltern bleiben. Die Doppelbotschaft der Altersdemenz (7. Aufl.). Bern: Huber.

Mace, N. L. & Rabins, P. V. (2012). Der 36-Stunden-Tag. Die Pflege des verwirrten älteren Menschen, speziell des Alzheimer-Kranken (6. Aufl.). Bern: Huber.

Snyder, L. (2010). Wie sich Alzheimer anfühlt. Bern: Huber.

Tönnies, I. (2009). Abschied zu Lebzeiten. Wie Angehörige mit Demenzkranken leben (3. Aufl.). Köln: Balance Buch + Medien Verlag.  

 

Zeitschriften

GeroPsych: The Journal of Gerontopsychology and Geriatric Psychiatry: https://www.hogrefe.de/produkte/zeitschriften/geropsych

Psychotherapie im Alter: http://www.psychotherapie-im-alter.de/

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie: https://link.springer.com/journal/391 

 

Internetressourcen

Butler: Online-Programm zur Förderung eines positiven Lebensrückblicks und psychischer Ressourcen: https://www.mundomayordomo.com/

Erinnern, erzählen, dabei sein: Online-Programm zur Begleitung eines persönlichen Lebensrückblicks: https://www.lebensrueckblick.com

My Life Films: Biografische Filme für Menschen mit Demenz: http://mylifefilms.org

 

Ressourcen zur Diagnostik

Assessments in der Geriatrie des Kompetenz-Centrums Geriatrie: https://kcgeriatrie.de/Assessments_in_der_Geriatrie/Seiten/default.aspx

Diagnostische Materialien der Deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiarie und -psychotherapie (DGGPP): http://www.dggpp.de/Arbeitsmaterial/