..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Forschung

In unserer Forschung beschäftigen wir uns vor allem mit zwei Themen: Selbstregulation und Reminiszenz. Beides betrachten wir unter einem Lebensspannenansatz und sowohl unter einem Grundlagen- als auch Anwendungsfokus. Dabei befinden sich einige unserer Projekte am Schnittpunkt zwischen der Lebensspannenpsychologie (inkl. Gerontopsychologie) und der Klinischen Psychologie, beispielsweise wenn es um die Rolle von Selbstregulation für die kognitive und affektive Gesundheit geht oder um Interventionen zur Nutzung von Reminiszenzprozessen zur Steigerung des Wohlbefindens.

Lebensspannenpsychologische Grundlagenforschung

  • Selbstregulation und Motivation über die Lebensspanne (z. B. Belohnungsaufschub, motivationale Reservekapazität bei Demenz)
  • Selbstregulation und Motivation als Prädiktor für die kognitive und affektive Gesundheit im Alter
  • Experimentelle Reminiszenzforschung

 

Lebensspannenpsychologische Anwendungsforschung

  • Reminiszenzinterventionen (strukturierter Lebensrückblick, Biografiearbeit)
  • Klinische Gerontopsychologie und Alterspsychotherapie (bei Demenz, Traumafolgestörungen, Depression)
  • Selbstregulationstrainings ("Willenstraining", Training volitionaler Kompetenzen)

 

Interdisziplinäre Alternsforschung (im Kontext des Gerontologie-Netzwerks Siegen, GeNeSi)

  • u.a. Technologische Unterstützung kognitiver und affektiver Prozesse

 

Forschungsprojekte:

 

logo_lrt-hs1

Lebensrückblicktherapie für Holocaust-Überlebende: Eine randomisierte kontrollierte Studie


Kooperationspartner: Prof. Dr. Danny Brom (Hebrew University of Jerusalem), Dr. Martin Auerbach & Dr. Elisheva van der Hal (Amcha Israel)

 
logo_huj         logo_amcha

ProjektmitarbeiterInnen: Sarah Zimmermann

Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) 

Dauer: 2017-2020 

logo_exrem

Experimentelle Analyse von Reminiszenzinterventionen (ExRem)


ProjektmitarbeiterInnen: Sarah Zimmermann

Förderung: Landesmittel 

Dauer: 2015-2019 

logo_famba

Familiäre Zusammenhänge von Belohnungsaufschub (FamBA)


Kooperationspartner: Prof. Dr. Martin Pinquart (Universität Marburg)

 
logo_huj    

ProjektmitarbeiterInnen: Lars Göllner

Förderung: Landesmittel 

Dauer: 2017-2019 

logo_focus

Focusing for Older Employees at Computer Workplaces: an User-Supportive Smart System (FOCUS)


Kooperationspartner: Prof. Dr. Rainer Brück, Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves, Prof. Dr. Christoph Strünck (Universität Siegen), Forschungskolleg Siegen (FoKoS)

 
logo-fokos-rgb    

ProjektmitarbeiterInnen: Anna Pracht, Christian Gibas (Lehrstuhl Brück)

Förderung: Landesmittel (Fakultätsübergreifende Forschungsausschreibung) 

Dauer: 2017-2018 

logo_cbtac

Cognitive-behavioral treatment for patients with mild Alzheimer's dementia (CBTAC): A randomized controlled trial


Kooperationspartner: Dr. Tanja Roth, Prof. Dr. Egemen Savaskan (Psychiatrische Universitätsklinik Zürich), Prof. Dr. Dr. Andreas Maercker (Universität Zürich)

 
logo_uzh   logo_puk  

ProjektmitarbeiterInnen: Livia Bohli (geb. Pfeifer)

Förderung: Schweizerischer Nationalfonds (100014_130034/1) und die Hedwig Widmer Stiftung 

Dauer: 2010-2017 

logo_morea

Motivational Reserve in Alzheimer's (MoReA) study: Motivationale Reservekapazität als protektiver Faktor bei leichter Alzheimer- Demenz (AD) und leichter kognitiver Beeinträchtigung (MCI)


Kooperationspartner: Prof. Dr. Dr. Andreas Maercker (Universität Zürich)

 
logo_uzh    

ProjektmitarbeiterInnen: Moyra Mortby, Sonja Fankhauser, Reinhard Drobetz

Förderung: Schweizerischer Nationalfonds (100019_124535 und 105319_153275/1), Velux-Stiftung, Tropos-Stiftung, Kurt Fries-Stiftung, Schweizerische Alzheimervereinigung 

Dauer: 2009-2015 

logo_dog-life

Delay of Gratification over the Lifespan (DoG- Life)


Kooperationspartner: Prof. Dr. Matthias Kliegel (Universität Genf)

 
logo_unigenf    

ProjektmitarbeiterInnen: Lars Göllner

Förderung: Kantonale Mittel 

Dauer: 2013-2014 

logo_motress

Motivationale Ressourcen, Selbstregulation und Belohnungsaufschub im Alter (MotRess)


Kooperationspartner: Prof. Dr. Dr. Andreas Maercker (Universität Zürich)

 
logo_uzh    

ProjektmitarbeiterInnen: Masterstudierende

Förderung: Hedwig Widmer Stiftung 

Dauer: 2007-2008