..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Prof. Dr. Thomas Coelen

Dekan & Prodekan für Forschung

Universität Siegen
Adolf-Reichwein-Straße 2a
57068 Siegen

Raum: AR-NB 023
Telefon: +49 271 740-4389
Telefax: +49 271 740-13340
E-Mail: prodekan.forschung@bak.uni-siegen.de

Herzlich willkommen auf der Homepage des Forschungsprojektes

Folgen sozialer Hilfen          Zum DFG-Graduiertenkolleg 2493 - hier entlang...

 

Classroom

(Bild von Fotolia)

Wer sind wir?

Wir sind: Jennifer Buchna, Thomas Coelen, Bernd Dollinger, Luzie Gilde, Selina Heppchen,
Chantal Munsch, Albrecht Rohrmann, Vesna Varga und Hanna Weinbach.


Wir arbeiten zusammen an der Universität Siegen.
Dort kann man studieren.
Und man kann dort forschen.
Wir forschen über soziale Hilfen.

Was ist das Thema unseres Forschungsprojektes?

Es gibt viele unterschiedliche soziale Hilfen.
Zum Beispiel:

  • Beratung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz
  • Begleitung in der Schule
  • Trainingskurse zum Umgang mit Konflikten oder Problemen
  • Jugendwohngruppen
  • …und vieles mehr!


Wir interessieren uns für die Fragen:


Fragezeichen
  • Wie leben junge Menschen, die soziale Hilfen erhalten?
  • Welche Erfahrungen machen junge Menschen in ihrem Alltag?                            
  • Wie finden junge Menschen diese Hilfen?


Bis jetzt ist darüber wenig bekannt.
Wir sprechen mit jungen Menschen, um mehr darüber zu erfahren.


Was machen wir genau?

Unsere Arbeit ist in vier Teilprojekte aufgeteilt.

  • Teilprojekt A: Im Projekt von Thomas Coelen und Jennifer Buchna geht es um soziale Hilfen von Schulen und Jugendhilfe.
  • Teilprojekt B: Im Projekt von Bernd Dollinger, Luzie Gilde und Selina Heppchen geht es um soziale Hilfen für junge Menschen mit Straf-Erfahrungen.
  • Teilprojekt C: Im Projekt von Chantal Munsch und Vesna Varga geht es um soziale Hilfen für junge Menschen mit Migrationsgeschichte.
  • Teilprojekt D: Im Projekt von Albrecht Rohrmann und Hanna Weinbach geht es um soziale Hilfen für junge Menschen mit Behinderungen.

In allen Teilprojekten wird unterschiedlich gearbeitet.

Drei Dinge haben aber alle Projekte gemeinsam:

1.

Die Sicht von jungen Menschen steht im Mittelpunkt.
Es geht um ihr Leben.
Und ihre Erfahrungen mit sozialen Hilfen.

2.
In jedem Teilprojekt werden unterschiedliche soziale Hilfen näher untersucht.
3.

Bei uns gibt es keine Fragebögen zum Ausfüllen.
Es gibt auch keine Interviews, wie man sie z.B. aus dem Fernsehen kennt.
Stattdessen führen wir Gespräche mit jungen Menschen.
Wir möchten verstehen, was für sie wichtig ist.
Damit wir das herausfinden können, nehmen wir das Gespräch auf Tonband auf.
Hinterher schreiben wir das Gespräch auf.
Namen werden nirgendwo genannt.

 

Die Ergebnisse der einzelnen Teilprojekte sollen miteinander verglichen werden.
Wir schreiben darüber Aufsätze. Oder ein Buch.
Wir möchten dazu beitragen, dass die Stimme von jungen Menschen mehr gehört wird, wenn über soziale Hilfen gesprochen wird.


Wie kann man uns erreichen?

Möchten Sie mehr über unser Forschungsprojekt erfahren?
Haben Sie Fragen, Hinweise oder Anregungen zum Projekt?
Oder zu unserer Homepage?
Wir freuen uns, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen!
Sie können uns anrufen. Oder uns eine E-Mail schreiben.


Teilprojekt A:

Jennifer Buchna

Telefon Grafik 0157 805 712 46                                               
 E-Mail Grafik jennifer.buchna@uni-siegen.de

 

Teilprojekt B:

Luzie Gilde

Telefon Grafik 0271 740 2270                                          
E-Mail Grafik luzie gilde@uni-siegen.de

Selina Heppchen

Telefon Grafik
0271 740 2286                                         
E-Mail Grafik selina.heppchen@uni-siegen.de

 


Teilprojekt C:

Vesna Varga

Telefon Grafik
02236 49 06 738                                  
E-Mail Grafik vesna.varga@uni-siegen.de


Teilprojekt D:

Hanna Weinbach

Telefon Grafik
0271 740 5109                                     
E-Mail Grafik hanna.weinbach@uni-siegen.de



Sollten Sie beim Besuch unserer Homepage auf Barrieren gestoßen sein, informieren Sie uns bitte kurz: sekretariat@zpe.uni-siegen.de.
Wir werden uns bemühen, die Barrieren zeitnah abzubauen.